+
Inspizieren Sie den Mazda6 mit der App bis in den letzen Winkel.

Virtueller Innenraum in 360-Grad-Ansicht

Mobiler Showroom: Neue App für den Mazda6

Wählen Sie Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen aus, inspizieren Sie das In- und Exterieur bis in den letzten Winkel und schicken Sie einen Schnappschuss ihres individuellen Mazda6 an Freunde und Bekannte...

Die anwenderfreundliche App für Apple- und Android-Geräte liefert bereits heute Einblicke in die Welt des zukünftigen Mazda6 Mittelklassefahrzeugs und steht im App Store und im Google Play Store kostenlos zur Verfügung.

Weitere Infos zu Mazda finden Sie hier

Im Stile eines mobilen Showrooms bietet die Anwendung eine 360-Grad-Ansicht von Exterieur und Interieur des komplett neuen Mazda6, der ab 2. Februar 2013 als viertürige Limousine oder dynamischer Kombi zu Preisen ab 24.990 Euro erhältlich ist. Er geht mit fünf Motoren - darunter einem innovativen 2.2 l Skyactiv-D Dieselmotor mit 110 kW/150 PS und einem Verbrauch von lediglich 3,9 l/100 km - an den Start.

Konfigurieren Sie per Fingertipp Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen des Mazda6.

Per Bewegung und Fingertipp kann das Fahrzeug dankbesonders hoher Bildqualität bis in den letzten Winkel inspiziert werden. Kunden können ihren künftigen Mazda gleich konfigurieren und beispielsweise Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen auswählen. Anschließend lässt sich über die Kamerafunktion ein Schnappschuss des individuellen Mazda6 anfertigen und an Freunde und Bekannte senden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.