+
Der neue BMW X6 ist mit seinen schärferen Linien noch markanter als der Vorgänger. Anfang Dezember kommt das bullige SUV-Coupé zu den Händlern. Foto: BMW

Neuer BMW X6 startet im Dezember für 65 650 Euro

Spartanburg (dpa/tmn) - BMW bringt am 6. Dezember den neuen X6 auf den Markt. Die zweite Generation des Mix-Modells aus Geländewagen und Coupé kostet dann mindestens 65 650 Euro.

Wie BMW bei der Präsentation im US-Werk Spartanburg mitteilte, wird der noch markanter gezeichnete BMW X6 zunächst mit einem jetzt 330 kW/450 PS starken V8-Benziner im X6 50i (82 500 Euro), sowie zwei Sechszylinder-Dieseln mit jeweils 3,0 Litern Hubraum starten: Im Basismodell X6 30d kommt dieser Motor auf 190 kW/258 PS, in der vorläufigen Top-Version X6 M50d für mindestens 87 300 Euro leistet er 280 kW/381 PS. Für diese drei Motorvarianten nennt BMW Verbrauchswerte von 6,0 Litern Diesel bis 9,7 Litern Benzin (CO2-Ausstoß: 157 bis 225 g/km).

Bereits in der Preisliste vermerkt und zum Jahreswechsel lieferbar sind der X6 35i mit 225 kW/306 PS (66 150 Euro) und der X6 40d mit 230 kW/313 PS (71 850 Euro). Auf der Autoshow in Los Angeles im kommenden November soll nach Informationen aus Unternehmenskreisen noch das kräftigste M-Modell enthüllt werden: Bislang 408 kW/555 PS stark und 113 500 Euro teuer, dürfte der X6 in dieser Version in beiden Disziplinen noch einmal zulegen, hieß es weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare