+
US-Autoklassiker in sechster Generation: Chevrolet hat den Camaro modernisiert. 

Neuer Chevrolet Camaro leichter und noch stärker

Chevrolet legt den Camaro neu auf. Die inzwischen sechste Generation des Muscle-Cars unterscheidet sich deutlich vom Vorgängermodell - auch unter der Haube.

Ein US-Autoklassiker geht in die nächste Runde: Chevrolet hat die sechste Auflage des Camaro enthüllt. Das Muscle-Car startet noch in diesem Jahr auf dem Heimatmarkt in den USA und wird ab 2016 auch in Europa angeboten, teilt der Hersteller mit. Preise stehen noch nicht fest.

Mit der neuen Generation wechselt der Camaro den Herstellerangaben nach auf die Plattform des Cadillac ATS. Das jetzt 4,78 Meter lange Coupé ist um ein paar Millimeter geschrumpft, das Auto soll aber deutlich steifer und bis zu 100 Kilogramm leichter sein als bisher. Stärkere und effizientere Motoren sollen für bessere Fahrleistungen und Verbrauchswerte sorgen, konkrete Daten bleibt Chevrolet aber noch schuldig.

Zur Markteinführung in den USA gibt es den Camaro mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder mit 270 PS, einem neuen V6-Motor, der aus 3,6 Litern Hubraum 330 PS schöpft und mit dem Achtzylinder aus der Corvette. Das 6,2 Liter große Triebwerk leistet 440 PS und macht das vorläufige Spitzenmodell der Baureihe laut Chevrolet zum stärksten Camaro in der Modellgeschichte.

Neben dem Antrieb hat Chevrolet auch die Ausstattung verbessert. So werden zum Beispiel ein Klappenauspuff und ein adaptives Fahrwerk, erhältlich sein, das Federung und Dämpfung bis zu 1000 Mal pro Sekunde den Straßenverhältnissen anpasst. Das digitale Cockpit ist stärker auf den Fahrer ausgerichtet, die Innenbeleuchtung lässt sich in 24 Farben wechseln. LED-Signaturen sollen den Camaro auch bei Nacht unverwechselbar machen.

Sixpack?! So geht's: Chevrolet Camaro 2016

Sixpack?! So geht's: Chevrolet Camaro 2016

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Kommentare