+
Dreirad für Autofahrer: Quadro bringt die dritte Auflage seines Dreirad-Rollers in den Handel. 

Neuer Dreirad-Roller von Quadro ab 7795 Euro

Mit dem Quadro3 sind kurvige Strecken kein Problem mehr. Denn der Dreirad-Roller verfügt über eine Technik, die Neigungen bis zu 40 Grad zulässt. Das 125 km/h schnelle Fahrzeug ist jetzt als Neuauflage für unter 8000 Euro im Handel.

Der Schweizer Hersteller Quadro bringt die dritte Auflage seines Dreirad-Rollers in den Handel. Der Quadro3 ist bei über 100 Händlern in Deutschland zum Preis von 7795 Euro zuzüglich 195 Euro Nebenkosten erhältlich, sagt ein Sprecher.

Die Fahreigenschaften soll vor allem die hydraulisch-pneumatische Neigetechnik prägen, die in Kurven Neigungen bis zu 40 Grad zulasse. Auch bei nasser Fahrbahn oder Schlaglöchern biete das System Vorteile, da mit ihm beide Vorderräder unabhängig voneinander gefedert werden.

Wer seinen Pkw-Führerschein vor dem 19. Januar 2013 gemacht hat, soll den circa 125 km/h schnellen Roller damit fahren dürfen und zusätzlich einen Passagier mitnehmen können. Der Vierventil-Einzylinder des 208 Kilo schweren Rollers leistet 19,8 kW/27 PS und hat ein stufenloses Automatikgetriebe. Das zulässige Gesamtgewicht liegt laut Hersteller bei 480 Kilogramm.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helm für ältere Radler besonders wichtig
Aus Eitelkeit oder weil es zu unbequem ist: Viele Radler verzichten noch immer auf einen Helm. Das kann fatale Folgen haben, denn bei Fahrradunfällen ist häufig der Kopf …
Helm für ältere Radler besonders wichtig
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Autos auf dem Nummernschild am Ende ein "E" stehen haben? Wir verraten Ihnen, was das bedeutet.
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Langes Autofahren geht auf den Rücken. Das Problem: Autositze sind nicht für lange Fahrten ausgelegt. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Sitz trotzdem bequem einstellen.
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Eigentlich sollte der Blitzer jeglicher Form von Vandalismus standhalten. Aber einem Lkw war das mobile und sehr teure Gerät dann doch nicht gewachsen.
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.