+
Neu aufgelegt: Der DS 5, Topmodell der Marke DS, kommt im Sommer mit neuem Kühlergrill und überarbeiteter Leuchtengrafik zu den Händlern.

Neuer DS 5 gibt Richtung für Citroëns Nobelmarke vor

Citroën hat an das Topmodell seiner Marke DS Hand angelegt. Was an dem überarbeiteten DS 5 neu ist, wird auf dem Autosalon in Genf zu sehen sein. Hier schon mal ein Vorabblick.

Citroën hat das Topmodell seiner Marke DS gründlich überarbeitet. Der DS 5, der auf dem Genfer Autosalon(Publikumstage: 5. bis 15. März) präsentiert wird, hat eine neugestaltete Front mit sechseckigem Kühlergrill bekommen. Dieser soll auch an anderen DS-Modellen zum Einsatz kommen. Alle Motoren erfüllen künftig die Euro-6-Norm, das Leistungsspektrum reicht von 88 kW/120 PS bis 154 kW/210 PS. Wobei die Topmotorisierung erst Ende des Jahres verfügbar sein wird. Marktstart für alle anderen Motoren ist im Juni.

Sparsamster Diesel wird dann der BlueHDi 120 Stop&Start sein, der laut Norm 3,8 Liter verbrauchen soll (CO2-Ausstoß: 100 g/km). Beim Benziner THP 165 Stop&Start mit automatischem Sechsganggetriebe sinkt der Verbrauch laut dem Hersteller um 18 Prozent im Vergleich zum Vorgänger THP 155 auf jetzt 5,9 Liter (CO2: 135 g/km).

Auch die technische Ausstattung des DS 5 wurde erweitert. So kommt ein neuer Touchscreen für das Infotainmentsystem zum Einsatz, und die Zahl der Schalter wurde verringert. Über die Funktion "New Mirror Screen" lassen sich jetzt auch Smartphone-Inhalte auf das Display holen und darüber bedienen. Ein Toter-Winkel-Assistent ist ebenfalls neu im Angebot. Ob sich die Preise mit dem Facelift ändern, teilte DS noch nicht mit.

Webseite zum Genfer Autosalon

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare