S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke
+
Fords überarbeiteter C-Max kommt im Juni in die Autohäuser. Vorbestellungen sind jetzt schon möglich. Foto: Ford-Werke GmbH

Neuer Ford C-Max kommt Ende Juni ab 17 850 Euro

Köln (dpa/tmn) - Fords neuer Kompaktvan C-Max steht Ende Juni ab 17 850 Euro beim Händler. Der Grand C-Max mit verlängertem Randstand soll ab 20 450 Euro kosten, wie der Hersteller bekannt gab.

Als Motoren werden zwei Diesel mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum in verschiedenen Leistungsstufen von 70 kW/95 PS bis 125 kW/170 PS angeboten. Auf Benzinerseite kann zwischen dem Einsteigermotor mit 1,6 Litern (63 KW/85 PS), dem EcoBoost-Moto mit 1,0 Litern Hubraum (74 kW/100 PS sowie 82 kW/125 PS) und einem neuen 1,5-Liter-Benziner mit bis zu 134 kW/182 PS gewählt werden.

Je nach Ausstattung lassen sich Extras wie ein Multimediasystem mit acht Zoll großem Touchbildschirm, Geschwindigkeitsregelanlage oder eine Rückfahrkamera wählen. Der Assistent Active City Stop verhindert bis Tempo 50 Kollisionen im Stadtverkehr. Außerdem gibt es optional einen vollautomatischen Einparkassistenten, der das Auto ohne Zutun des Fahrers in Parklücken steuert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare