Neuer Hecht im Karpfenteich

- Jetzt ist der Club der kompakten Premiumsportler komplett: Wenn bald die ersten Audi S3 in die Schauräume der Händler fahren, erhält Audis kleinste Baureihe die vorläufig ultimative Dynamik-Spritze. Der von einem 2,0-l-Turbo-Benzindirekteinspritzer mit 265 PS befeuerte Allradler will der neue Testosteron- Hero im Rudel von BMW 130i, VW Golf R32 und Opel Astra OPC sein.

Tatsächlich sind 5,7 sek. für den Sprint von null auf Tempo 100 eine klare Ansage, dies gilt aber auch für die Preisliste des S3, die bei selbstbewussten 35 150 Euro beginnt. Mit dem S3 ist Audis S-Familie (S4, S6, S8) jetzt vollzählig und damit zugleich die Reihe, die wie keine andere für das Erfolgsrezept der Ingolstädter steht: Dynamik, Sportlichkeit und Hightech. Werte, die die Marke im Zeichen der Ringe mittlerweile für sich gepachtet zu haben scheint und die von immer mehr Kunden honoriert werden, wie immer neue Verkaufsrekorde signalisieren.

Optisch unterscheidet sich der S3 überraschend wenig von seinen zahmeren Geschwistern aus der A3-Familie. Man erkennt ihn vor allem an den großen Lufteinlässen vorn und am Heckdiffusor. Im Cockpit kündet vor allem das optionale abgeflachte Sportlenkrad von den sportlichen Genen. Wie Musik in den Ohren klingt der aggressiv-kraftvolle Sound des 2,0-l-Turbo- Direkteinspritzers, der ursprünglich im Golf GTI debütierte und der im S3 zu neuer Höchstform aufläuft. Mit verstärkten Kolben, größerem Ladeluftkühler und anderen Hightech-Goodies setzt der Audi S3 maximal 265 PS frei -genug um vielen Fahrern beim Standard-Sprint auf Landstraßentempo die markanten Auspuffrohre zu zeigen.

Hinzu kommt die makellose Abstimmung des serienmäßigen Sechsganggetriebes, das mit einem wohlgeformten Schaltknüppel angesteuert wird. Auch das Fahrwerk des S3 ist ganz auf den Sport- und Speed-Charakter abgestimmt. Wer geruhsam über Landstraßen und Autobahnen gleiten will, wird sich einen Komfort betonenden A3 kaufen. Dagegen animiert der straff gedämpfte S3 in Kombination mit einer sehr direkten elektro- mechanischen Lenkung dazu, das Potential des Leistungssportlers auszukosten. Im Kurven-Grenzbereich bleibt er neutral, auf Autobahnen beeindruckt der kompakte Sportler durch hohe Richtungsstabilität auch bei Spurrillen und starkem Seitenwind.

Einen leichten Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern gibt’s zudem auf rutschigem Boden dank des Allradantriebs in Serie. Zu den Stärken der Fahrmaschine von der Donau zählt zudem das Raumangebot. Vorne sitzt es sich sportlich-bequem fast wie im größeren S4, hinten mangelt es nur Großgewachsenen ein wenig an Kniefreiheit. Mit einem Format von 281 Liter nimmt das Gepäckabteil zudem Urlaubsgepäck und Sportgeräte auf. Entscheidende, praktische Alltagstalente, die diese kompakten Kraftpakete reinrassigen Sportwagen voraushaben. In die nächste Runde geht das muntere Wettrüsten bei den kompakten Turbodirekteinspritzern Anfang 2007. Dann schickt BMW den 135i ins Rennen mit über einem 300 PS starkem Sechszylinder-Doppelturbo -aber wenig später dürfte ein Audi RS3 beweisen, dass es durchaus noch weiteres Steigerungspotential gibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare