+
Vom Start weg vergriffen: Die auf 250 Exemplare limitierte Kleinserie des Jaguar F-Type "Project 7" ist bereits ausverkauft. Foto: Jaguar

Neuer Jaguar F-Type "Project 7" schon ausverkauft

Der Jaguar F-Type-Version "Project7" ist kein Schnäppchen. Mindestens 155 000 Euro muss man für den Sportwagen ausgeben. Doch das scheint Auto-Fans nicht zu schocken.

Schwalbach (dpa/tmn) - Jaguar bringt mit dem F-Type-Version "Project7" das stärkste Serienmodell in der Firmengeschichte heraus. Doch wenn der Hersteller im September mit der Auslieferung des Modells beginnt, ist die weltweit auf 250 Exemplare limitierte Kleinserie bereits ausverkauft. Das hat das Unternehmen bestätigt.

Jaguar schlägt für den weitgehend in Hand erfolgten Umbau des Sportwagens auf die stärkste F-Type-Version rund 40 000 Euro auf und verlangt mindestens 155 000 Euro. Dafür gibt es einen auf 423 kW/575 PS getunten V8-Motor mit fünf Litern Hubraum und zwei Kompressoren, der den Wagen mit maximal 700 Newtonmetern in 3,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erreicht.

Die Briten haben auch das Design verändert: Die Frontscheibe wird kürzer und flacher, hinter dem Fahrersitz wächst wie bei den Rennwagen der 50er ein großer Höcker aus dem Heckdeckel. Drum herum trägt der Projekt 7 markante Spoiler, Schweller und Splitter. Außerdem sorgt ein neues Verdeck dafür, dass der Wagen rund 45 Kilo leichter ist als das Serienmodell. Mit dem Verdeck ist die Höchstgeschwindigkeit allerdings auf 160 km/h limitiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.