+
Eine aggressivere Front und ein größerer Radstand verleihen dem neuen Lexus RX einen stämmigen Auftritt. Foto: Toyota

Neuer Lexus RX: Mehr Platz und stärkerer Hybrid

Die vierte Auflage seines SUV-Modells RX hat Lexus auf der Motorshow in New York enthüllt. Im Zuge des Generationswechsels geht das meistverkaufte Modell der Toyota-Tochter ein wenig in die Länge.

New York (dpa/tmn) - Lexus sorgt beim neuen RX für mehr Platz. Bei nun 4,89 Meter und einem auf 2,79 Meter gestreckten Radstand zielt der Zugewinn vor allem auf die hinteren Plätze, für die der Hersteller nun auch elektrisch verstellbare Sitze anbietet. 

Neu sind auch das überarbeitete Head-Up-Display, ein Zwölf-Zoll-Touchscreen in der Mittelkonsole, ein adaptives Fahrwerk sowie ein neues Sicherheitspaket (Safety System+), das Assistenten wie den Abstandstempomat mit Notbremsregelung und die Spurwarner vereint.

Unter der Haube setzt Lexus vor allem auf den optimierten Hybrid-Antrieb des Vorgängers, der einen V6-Benziner mit 3,5 Litern Hubraum mit zwei Elektromaschinen kombiniert. Obwohl die Leistung von aktuell 183 kW/249 PS auf rund 221 kW/300 PS steigt, soll der Verbrauch unter den aktuellen Wert von 6,3 Litern (CO2-Ausstoß 145 g/km) fallen. Ob der neue RX wie bisher auch wieder als reines V6-Modell ohne elektrische Unterstützung angeboten wird, wurde zur Premiere auf der Messe (Publikumstage: 3. bis 12. April) ebenso wenig mitgeteilt wie der Marktstart oder Preise. Aktuell kostet der RX mindestens 53 250 Euro.

Webseite der New York Autoshow (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Im EcoTest stellte der ADAC die Euro-6-Diesel auf den Prüfstand: Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Besonders Importeure fallen bei den Abgaswerten durch.
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
An der niederländischen Technik-Universität Eindhoven arbeitet man an einem ganz ausgefallenem Gefährt. Das Auto "Lina" besteht nämlich nur aus Bio-Materialien.
Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach hat VW den Serienstart des elektrischen Bullis ID Buzz angekündigt. Der E-Bulli soll allerdings erst ab …
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen
Das Tanken eines Autos gehört eigentlich zur Routine eines Autofahrers. Trotzdem kann es vorkommen, dass versehentlich der falsche Kraftstoff ins Auto gelangt. Wer nicht …
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen

Kommentare