+
Der neue Mazda CX-5

Der neue Mazda CX-5: Prädikat besonders wertvoll

Mazdas neuer SUV ist da: Der CX-5 beeindruckt mit niedrigem Preis und Verbrauch. Auf lange Sicht rentiert sich das Auto für den Fahrer sogar ganz besonders:

Denn der neue SUV von Mazda überzeugt mit einem hervorragenden Werterhalt: Nach drei Jahren und 60.000 gefahrenen Kilometern prognostiziert der Restwertermittler EurotaxSchwacke dem CX-5 in der Dieselversion mit Allradantrieb einen Werterhalt von 53 Prozent. Damit spielt der neue Mazda in der Spitzengruppe des deutschen Kompakt-SUV-Segements mit. Der 4,54 Meter lange Kompakt-Crossover von Mazda feiert auf der IAA in Frankfurt sein Debüt.

Die Restwertentwicklung macht den neuen CX-5 für Privatkunden wie für Flottenbetreiber attraktiv – zumal die gesamten Betriebs- und Unterhaltskosten des CX-5 dank des Preise, der tollen Ausstattung und des geringen Verbrauchs besonders günstig ausfallen. So setzt die 2,2-Liter-Dieselvariante mit 110 kW/150 PS und Frontantrieb neue Maßstäbe in der Klasse der Kompakt-SUV: Durchschnittsverbrauch 4,5 Liter und CO2-Emissionen unter 120 g/km . Grund für diese herausragenden Werte ist die neue Mazda SKYACTIV-Technologien für Motoren, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie. "Der neue Mazda CX-5 überzeugt dank seiner effizienten und sparsamen Motoren durch herausragende Verbrauchs- und Umwelteigenschaften, ohne dabei auf den Fahrspaß zu verzichten", so Steffen Schick, EurotaxGlass’s Managing Director Global Services Division.

Der CX-5 von innen

Auch die von anderen Mazda Modellen bekannte Qualität und Zuverlässigkeit beeinflusste die erwarteten Restwerte des CX-5. So führen etwa der Mazda5 und Mazda6 die Bestenliste des 100.000-Kilometer-Dauertests der „Auto Bild“ an. Darüberhinaus bietet der neue CX-5 eines der umfassendsten Sicherheitspakete seiner Klasse. Dazu zählen der neue City-Notbremsassistent SCBS und der jüngst mit dem „Euro NCAP Advanced Award“ ausgezeichnete Spurwechselassistent RVM.

„Natürlich freuen wir uns bei dem neuen CX-5 auch darauf, unseren Kunden erstmalig einen Diesel mit Automatik-Getriebe anbieten zu können, das ebenfalls mit der innovativen SKYACTIV-Technologie arbeitet“, so René Bock, Leiter Fleet und Remarketing von Mazda Motors Deutschland. 

Zunächst wird der CX-5 in Deutschland mit drei Motor-Varianten, die weitgehend frei mit Allrad- oder Frontantrieb, Schaltung oder Automatik kombiniert werden können, angeboten. Zur Auswahl steht ein 2,0-Liter-Benziner mit 165 PS und alternativ ein 2,2 Liter großer Diesel mit 150 oder 165 PS.

Derzeit stehen die Preise noch nicht fest. Voraussichtlich wird das Einstiegsmodell mit Benziner und Frontantrieb ab April 2012 unter 25.000 Euro erhältlich sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
An der niederländischen Technik-Universität Eindhoven arbeitet man an einem ganz ausgefallenem Gefährt. Das Auto "Lina" besteht nämlich nur aus Bio-Materialien.
Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach hat VW den Serienstart des elektrischen Bullis ID Buzz angekündigt. Der E-Bulli soll allerdings erst ab …
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen
Das Tanken eines Autos gehört eigentlich zur Routine eines Autofahrers. Trotzdem kann es vorkommen, dass versehentlich der falsche Kraftstoff ins Auto gelangt. Wer nicht …
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Wenn der Planet vom Himmel brennt, ist die Hitze im Auto unerträglich. Bis zu 70 Grad kann sich das Innere in einem Fahrzeug aufheizen. Schwarz oder Weiß? Spielt die …
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.