Neuer Trend auf der Motor-Show: Frisierte Zwerge

München - Hochgezüchtete Sportwagen mit aberwitzigen PS sorgen bei vielen Autofans automatisch für Herzklopfen - trotz der Diskussion um den Klimaschutz und trotz astronomischer Verkaufspreise. Das ist auf der Essen Motor Show (noch bis 9. Dezember) nicht anders, wo aufgemotzte Modelle von Porsche, Audi und Co. stets dicht umlagert sind.

Doch die Tuningmesse hat auch einiges für kleinere Geldbeutel zu bieten: In diesem Jahr zeigen viele Anbieter, was sich aus Kleinwagen à la Fiat 500, Smart und Renault Twingo so alles machen lässt. Vor allem der neue Fiat 500 hat es den Auto-Veredlern angetan. Während die Italiener selber erst 2008 eine leistungsgesteigerte Variante über den konzerneigenen Tuning-Ableger Abarth auf den Markt bringen wollen, zeigen die Tuner bereits in Essen ihr Umrüstprogramm.

Das Unternehmen MS Design aus Roppen (Schweiz) zum Beispiel hat für den Nachfolger der "Knutschkugel" einen Karosseriebausatz entwickelt, der den 500er zwar sportlicher wirken lassen, seinen freundlichen Charakter aber erhalten soll. Der Bausatz besteht aus Spoiler, Seitenleisten, Kotflügel- Verbreiterungen und Dachflügel.

Dazu gibt es 17-Zoll-Felgen und Rallye-Streifen. Ein komplett umgerüstetes Fahrzeug kostet ab 21 000 Euro. Insgesamt 750 Exemplare will MS Design ausliefern. Der italienische Tuner TRC geht noch einen Schritt weiter und zeigt keine Hemmungen, die Frontpartie des 500ers mit einem mächtigen Kühlermaul zu verfremden. Dazu gibt es auch hier breitere Kotflügel, Seitenschweller, eine Tieferlegung und 17-Zoll-Felgen. Dem 1,4-l-Benziner spendiert das Unternehmen zudem einen Kompressor.

Cartech-Knowledge aus München ist zwar in Essen nicht mit einem Stand vertreten, hat aber zeitgleich zur Messe ebenfalls Zubehör für den Fiat 500 ins Programm genommen. Neben Anbauteilen gehören ein Gewindefahrwerk, verschiedene Auspuffanlagen, eine Spurverbreiterung, bis zu 19 Zoll große Felgen sowie mehr Power für den 1,3-l-Diesel (ab 750 Euro) zum Programm. Damit kommt der Vierzylinder auf 95 PS - rund 20 PS mehr als in der Werks-Auslegung. Ein Motor-Tuning für die Benziner ist in Vorbereitung.

Brabus Smart stellt in Essen einen "Tuning-Zwerg" vor, der noch eine Nummer kleiner ist: Der Ultimate 112 basiert auf dem Smart Fortwo. Dessen Dreizylinder-Turbomotor erstarkte nach der Bearbeitung durch die Brabus-Techniker auf 112 PS. Dazu gibt es einen Karosserie-Bausatz, der den Kleinstwagen insgesamt bulliger erscheinen lässt.

Diesen Eindruck vermittelt auch das Styling-Programm, das Lorinser dem Smart Fortwo Cabrio verabreicht. Verbreiterte Kotflügel verschaffen dem Zweisitzer dicke Backen, dazu gibt es eine neue Frontschürze mit einem markanten Kühlergrill.

Elia aus dem bayerischen Langenzenn rüstet traditionell Modelle von Renault um. Zum Deutschland- Start des neuen Twingo hat der Tuner für den Kleinwagen nun einen Umbaukit entworfen. Neben einer Tieferlegung, Doppelrohr- Auspuffanlage und 17-Zoll-Rädern gibt es eine neue Frontschürze. 5079 Euro kostet der Komplettsatz. Am Messestand von Lexmaul wiederum steht ein umgerüsteter Opel Corsa D. Neben Anbauzubehör wie Front- und Dachspoiler hat der Tuner aus Rödermark 19-Zoll-Räder und eine Sportauspuffanlage montiert. Außerdem gibt es für die OPC-Variante des Corsa mit dem 1,6-l-Turbomotor eine Leistungssteigerungvon 192 auf 210 PS.

Ein besonderes Kleinwagen-Einzelstück hat Foliatec an seinen Stand gerollt: Das Unternehmen aus Nürnberg hat einen VW Lupo komplett mit mattschwarzer Karbonfolie beklebt - eine Neuheit, die Foliatec erstmals in Essen vorstellt und auf die das Showcar aufmerksam machen soll.

Generell werden Kleinwagen recht häufig getunt. Schätzungen gehen von einer Umrüstquote von rund einem Drittel der Minis aus. Anders als in anderen Segmenten zählten hier mittlerweile aber auch viele Frauen zur Klientel - wohl auch deshalb, weil viele Frauen die Minis fahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Dass ein Liter Benzin meist deutlich mehr als ein Euro kostet, hält so mancher Autofahrer für zu teuer. Doch wem kommen die Einnahmen aus dem Kraftstoff eigentlich …
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Im EcoTest stellte der ADAC die Euro-6-Diesel auf den Prüfstand: Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Besonders Importeure fallen bei den Abgaswerten durch.
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft

Kommentare