+
BMW mit zwei Rädern: Ab 3400 Euro bieten die Bayern das Active Hybrid e-Bike an. Foto: BMW/dpa-tmn

Vernetztes Fahrrad

Neues Active Hybrid e-Bike von BMW kostet 3400 Euro

Mit dem Active Hybrid e-Bike bringt BMW ein neues vernetztes Fahrrad in Handel. Eingebaut ist nicht nur ein Micro-USB-Eingang für das Smartphone, sondern auch ein Elektromotor mit Stufensteuerung.

München (dpa/tmn) - BMW erweitert sein Fahrrad-Programm mit dem Active Hybrid e-Bike. Zu Preisen ab 3400 Euro kommt das in drei Größen erhältliche Elektrofahrrad in den Handel.

Der Motor und der Akku sind im Rahmen integriert, was nicht zuletzt für eine schlanke Silhouette des Rades sorge, so der Hersteller. Der Elektromotor mit einer Leistung von 250 Watt unterstützt den Radler auf Wunsch beim Treten bis zu einem Tempo von 25 km/h. Dabei stehen bis zu 90 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung.

Mittels eines Displays kann der Radler die Intensität der Unterstützung in vier Stufen steuern. Für Vernetzung mit dem Smartphone sollen ein Micro-USB-Eingang und Bluetooth sorgen. Der abnehmbare Akku soll mit einer Ladung bis zu 100 Kilometer beim Treten unterstützen. Radler können ihn dann an der Steckdose binnen 3,5 Stunden wieder komplett aufladen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Das Auto ist vielen heilig, aber ohne Führerschein ist es nicht sehr nützlich. Was Sie tun müssen, um wieder hinters Steuer zu dürfen, erklärt ein TÜV-Experte.
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Der Erfinder will eigentlich Leben retten mit seinem Aufblasblitzer und ihn an Mitbürger verkaufen. Jetzt berät er sich aber erstmal mit seinem Anwalt.
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf …
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.