+
Auffälliges Design und in der Basismotorisierung 211 PS unter der Haube - der neue Infiniti Q60. Foto: Infiniti

Gutes Fahrgefühl garantiert

Neues Coupé Infiniti Q60 startet bei 44 500 Euro

In weniger als acht Sekunden von 0 auf 100 km/h: Der neue Q60 von Infiniti hat viel zu bieten. Die Luxusmarke des japanischen Autoherstellers Nissan versucht gerade mit technischen Feinheiten seine Kunden zu überzeugen.

Brühl (dpa/tm) - Infiniti hat mit dem Verkauf des neuen Q60 begonnen. Das 4,69 Meter lange Coupé tritt in der Mittelklasse gegen Autos wie den Audi A4 oder den BMW 4er an und kostet mindestens 44 500 Euro, wie der japanische Hersteller mitteilt.

Dafür gibt es den auffällig gezeichneten 2+2-Sitzer mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder, der 155 kW/211 PS leistet und über die Hinterachse bis zu 350 Nm auf die Straße bringt. Er beschleunigt in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, erreicht bis zu 235 km/h und verbraucht im Mittel 6,8 Liter. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 156 g/km.

Ab 56 990 Euro bietet die noble Nissan-Schwestermarke den Q60 auch als S-Modell mit einem neuen V6-Benziner an, der drei Liter Hubraum hat und serienmäßig als Allrad ausgeliefert wird. Er kommt auf 298 kW/405 PS, 475 Nm und einen Sprintwert von 5,0 Sekunden. Das Spitzentempo liegt bei 250 km/h, der Verbrauch bei 9,1 Litern und der CO2-Ausstoß bei 208 g/km.

Neben dem Design wollen die Japaner nach eigenen Angaben vor allem mit technischen Feinheiten punkten. Dazu zählen unter anderem eine weiterentwickelte elektrische Lenkung ohne mechanische Verbindung zu den Rädern, ein adaptives Fahrwerk sowie eine elektronische Charakter-Regelung, die mit verschiedenen aufrufbaren Voreinstellungen eine deutliche Spreizung des Fahrgefühls ermöglicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Dass Autofahrer an einem Stoppschild anhalten müssen, lernen sie spätestens in der Fahrschule. Doch wo genau sollte das Fahrzeug zum Stehen kommen? Und welche …
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?

Kommentare