+
Das Portal "e-radfahren" informiert Nutzer über die Fahrweise von Elektrorädern und gibt hilfreiche Tipps zum Laden und Lagern der Akkus. Foto: Daniel Karmann

Besser informiert unterwegs

Neues Portal informiert über Elektrofahrräder

Nicht nur Elektroautos auch Elektrofahrräder liegen im Trend. Immer mehr Menscchen setzen beim Radfahren auf die Unterstützung eines Elektroantriebs. Doch einfach losradeln sollte man damit nicht. Umfassende Infos dazu liefert ein Portal vom Verkehrsclub Deutschland.

Berlin (dpa/tmn) - Elektrofahrräder liegen im Trend - doch der Umstieg auf ein Pedelec kann gewöhnungsbedürftig sein. Es ist zum Beispiel schwerer als ein herkömmliches Rad, was das Fahrverhalten beeinflusst.

Auch die unterstützende Motorkraft mag zunächst ungewohnt sein. Umsteigern will der Verkehrsclub Deutschland (VCD) nun mit einem Portal Tipps geben.

Unter anderem gibt das Portal Hinweise dazu, was E-Fahrrad-Nutzer beim Fahren, beim Laden und Lagern der Akkus und bei der Nutzung des Pedelecs als Sportgerät beachten sollten. Hinzu kommen Hinweise unter anderem zu rechtlichen und gesundheitlichen Fragen.

Sicher E-Radfahren

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Treiben es die Deutschen mit ihrer Liebe zum Auto zu bunt? Eine repräsentative Umfrage geht der Frage nach dem Stellenwert des Autos in unserem Leben auf die Spur.
Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Wenn es um Elektroautos geht, stellen sich viele die Frage nach der Ladezeit der Batterie. Sind es Stunden? Oder gar Tage? Wir klären Sie darüber auf.
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Autofahrer aufgepasst: Das Jahresende naht und damit auch die Gültigkeit der Hauptuntersuchung für das Jahr 2017. Wer also noch eine rosa Plakette hat, sollte schnell …
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals …
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro

Kommentare