+
Die Reform der deutschen Verkehrssünderkartei in Flensburg zum 1. Mai ist fehlerhaft - sagt der Auticlub ACE.

Deutsche Verkehrssünderkartei

Neues System in Flensburg: Fehlt der Warnschuss?

Stuttgart - Beim neuen Punktesystem in Flensburg gibt es vor dem Führerscheinentzug mit acht Punkten keinen Warnschuss mit einem kurzfristigen Fahrverbot mehr. Das kritisiert der Autoclub ACE.

Die Reform der deutschen Verkehrssünderkartei in Flensburg zum 1. Mai hat aus Sicht des Autoclubs ACE grundlegende Fehler. „Es fehlt der echte Warnschuss“, sagte ACE-Chefjurist Volker Lempp der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. Zwar sehe das neue Punktesystem eine Ermahnung und dann auch eine Verwarnung vor, es gebe aber vor dem Führerscheinentzug mit acht Punkten keinen Warnschuss mehr, der „die Fahrer zur Besinnung bringen kann“.

Der ACE hätte sich eine Verwarnstufe mit Fahrverboten für ein bis zwei Monate gewünscht statt nur schriftlicher Hinweise, sagte Lempp. „Es geht ja darum, dass die Fahrer ihr Verhalten ändern.“ Das alte System sei mehr auf Erziehung ausgerichtet gewesen.

Die Reform der Verkehrssünderdatei tritt am 1. Mai in Kraft. Der Führerschein ist dann bei 8 Punkten weg statt bisher bei 18. Dafür werden die Punkte anders verteilt. Ziel der Reform sei mehr Transparenz gewesen, sagte Lempp, doch die könne er nicht erkennen. „Das neue System ist genauso kompliziert wie das alte.“ Nun müsse sich zeigen, wie es sich in der Praxis bewährt. Beobachten müsse man etwa, ob Berufskraftfahrer eventuell zu schnell in die Nähe des Führerscheinentzugs geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Wir haben für Sie alle neuen Modelle der C-Klasse ausprobiert und haben einen klaren Favoriten. Aber überzeugen Sie sich selbst.
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Beim Anschnallen auf korrekte Gurthöhe achten
Der Griff zum Gurt gehört mittlerweile für die meisten Autofahrer zur unbewussten Routine - wie sitzt der Lebensretter aber richtig und was für Fehler können Autofahrer …
Beim Anschnallen auf korrekte Gurthöhe achten
Pollenfilter einmal jährlich wechseln
Er ist nicht nur für Allergiker eine große Hilfe: Der Pollenfilter verhindert, dass Staubpartikel und Pollen in das Auto eindringen. Aber er sollte regelmäßig gewechselt …
Pollenfilter einmal jährlich wechseln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.