Nissan mit drei Neuen in Paris

- Mit drei Premieren ist Nissan heuer auf dem Pariser Salon (25. 9. - 10. 10.) vertreten.

<P>Die Europaversion des Murano, der seit über einem Jahr in den USA erhältlich ist, kommt im Frühjahr 2005 nach Deutschland und kostet 43000 Euro. Angetrieben wird er von dem 3,5-l-V6 mit 280 PS aus dem 350 Z und verfügt in Serie über ein DVD- Navi, Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie Leder.</P><P>Weiter feiert der neue Pathfinder seine Europa-Premiere. Der Geländegänger bietet mit seinen drei Sitzreihen Platz für sieben Personen und verfügt dann immer noch über einen 435 Liter großen Kofferraum. Allradantrieb und eine überarbeitete Version des elektronischem "All Mode" aus dem X-Trail ermöglichen auch Ausflüge ins Gelände. Per Drehschalter kann man zwischen vier Fahrprogrammen wählen. Angetrieben wird der Pathfinder von einem neuen 2,5-l-Turbodiesel mit 174 PS.</P><P>Wer es luftig, sportlich und schnell mag, darf sich auf den 350 Z Roadster freuen. Er rollt wie der Murano und der Pathfinder im Frühjahr zu den Händlern.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare