Der Nissan Qashqai hat vor Jahren das Crossover Segment erfunden.
1 von 10
Der Nissan Qashqai.  Gesamtverbrauch l/100km: kombiniert 6,0-3,8; CO2-Emissionen: kombiniert 138,0-99,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B-A+. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Die aktuelle zweite Generation des Qashqai erzielte beim Euro NCAP-Crashtest die höchste Punktzahl aller kompakten Familienautos, die 2014 getestet wurden.
2 von 10
Der Nissan Qashqai.  Gesamtverbrauch l/100km: kombiniert 6,0-3,8; CO2-Emissionen: kombiniert 138,0-99,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B-A+. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Nicht nur die Sichereit, sondern auch Qualität, Styling und die fortschrittliche Technologie machen den Qashqai zum meistverkauften Crossover in Europa.
3 von 10
Der Nissan Qashqai.  Gesamtverbrauch l/100km: kombiniert 6,0-3,8; CO2-Emissionen: kombiniert 138,0-99,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B-A+. Abb. zeige n Sonderausstattung.
Auch sein Großer Bruder der Nissan X-Trail ist sehr erfolgreich und war im vergangenen Jahr weltweit der meistgebaute SUV.
4 von 10
Nissan X-Trail.  Gesamtverbrauch l/100km: innerorts 6,5, außerorts 5,9, kombiniert 6,1; CO2-Emissionen: kombiniert 162,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse C. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Seit November 2016 startet nun auch der Vorverkauf des nagelneuen 2.0dci mit 177PS welcher in mehreren Motor-Getriebe Kombinationen erhältlich ist.
5 von 10
Nissan X-Trail.  Gesamtverbrauch l/100km: innerorts 6,5, außerorts 5,9, kombiniert 6,1; CO2-Emissionen: kombiniert 162,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse C. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Viel Raum für Luxus im Nissan X-Trail.
6 von 10
Nissan X-Trail.  Gesamtverbrauch l/100km: innerorts 6,5, außerorts 5,9, kombiniert 6,1; CO2-Emissionen: kombiniert 162,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse C. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Aktuell subventionieren die Nissan-Händler die Vorbestellungen sogar mit einem kostenlosen Komplettradsatz Winterreifen.
7 von 10
Nissan X-Trail.  Gesamtverbrauch l/100km: innerorts 6,5, außerorts 5,9, kombiniert 6,1; CO2-Emissionen: kombiniert 162,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse C. Abb. zeigen Sonderausstattung.
Der Nissan Juke, kleiner Bruder des Qashqais, konnte ebenso seine Position als Europas beliebtester B-Segment Crossover festigen.
8 von 10
Nissan Juke.  Gesamtverbrauch l/100km: kombiniert 7,3-4,0; CO2-Emissionen: kombiniert 172,0-104,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse E-A. Abb. zeigen Sonderausstattung.

Crossover-Modelle

Impressionen der Nissan Sondermodelle für Juke, Qashqai und X-Trail

Auf die Nissan-Crossover Juke, Qashqai und X-Trail sowie den Kompaktwagen Pulsar erhalten bei den Nissan-Händler in München attraktive Preisvorteile.

Hier geht's zurück zum Artikel.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auto
Der BMW X4 M40d im Autotest
Die Zeiten, in denen man sich mit einem SUV abheben konnte, sind lange vorbei. Es sei denn, man fährt ein Auto wie den neuen BMW X4. Der ragt zwar nicht ganz so hoch auf …
Der BMW X4 M40d im Autotest
Auto
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. Wir zeigen Ihnen die Highlights aus diesem Jahr.
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn wer einmal ein E-Auto gefahren ist, will immer …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Auto
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Weil die Crashstruktur, die Airbags und die Assistenzsysteme so ausgereift sind, erfinden Autohersteller immer neue Sicherheitssysteme für ganz spezielle Szenarien.
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.