Nissan Note - Japaner mit frischem Design
1 von 6
Nissan Note: Japaner geht mit frischem Design, Flexibilität und Sicherheitspaket auf Kundenfang
Nissan Note - Japaner mit frischem Design
2 von 6
Großes Augenmerk wurde beim Note dem Thema Sicherheit gewidmet: Erstmals wird im Segment der Kleinwagen ein Sicherheitsnetz aus Tote-Winkel-Warner, Spurhalte-Assistent und Erkennung beweglicher Objekte gespannt.
Nissan Note - Japaner mit frischem Design
3 von 6
Modernes Cockpit mit guter Übersicht und Funktionalität.
Nissan Note - Japaner mit frischem Design
4 von 6
Kameras helfen beim Parken
Nissan Note - Japaner mit frischem Design
5 von 6
Attraktivere Formensprache: Der Note bekam u. a. eine neue Seitenlinie und kleinere Heckleuchten.
Nissan Note - Japaner mit frischem Design
6 von 6
Ab Oktober buhlt der Wagen im B-Segment um die Gunst der Städter und tritt gegen Ford Fiesta und Co. an. Preislich geht’s los bei 13 990 Euro in der Basisausstattung Visia mit 80-PS-Ottomotor. Teuerstes Modell ist die Tekna-Variante mit 98-PS-Benziner und Automatik für 21.090 Euro.

Nissan Note - Japaner mit frischem Design

Nissan Note - Japaner mit frischem Design

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare