+
Der Mercedes-Benz Actros wurde zum Sieger in der Kategorie „Fernverkehr-Lkw“ gewählt.

Auf Achse! Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Knapp 7700 Leser der Zeitschriften „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „Lastauto Omnibus“ aus dem ETM-Verlag haben aus über 170 Baureihen die „besten Nutzfahrzeuge 2011“ und aus 22 Kategorien die „besten Marken 2011“ gewählt.

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Der Mercedes-Benz Sprinter, Namensgeber seiner Klasse, gewann den Preis in der Kategorie „Transporter bis 3,5t“ zum 15. Mal in Folge.

Die Kategorie „Transporter/Lkw bis 7,5 t“ entschied der MAN TGL für sich, bei den Verteiler-Lkw ging der Mercedes-Benz Axor als Sieger hervor. Der Mercedes-Benz Actros wurde zum Sieger in der Kategorie „Fernverkehr-Lkw“ gewählt, bei den Kippern bis 32 t war es der MAN TGS. Der Sieg in der Klasse „Midibusse“ ging in diesem Jahr wieder an den Mercedes-Benz Tourino, bei den „Stadtlinienbussen“ an den Mercedes-Benz Citaro.

Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz Sprinter

Bei den Überlandbussen hatte der MAN Lion’s Regio die Nase vorne. Mit dem Neoplan Starliner siegte bei den Reisehochdeckern ein weiteres Fahrzeuge aus dem MAN-Konzern. Den Sieg bei den Lieferwagen trug der Volkswagen Caddy davon.

Quirlige Italiener

Fiat Doblò Cargo (Lieferwagen) Fiat Ducato (Transporter bis 3,5 t), Iveco Eurocargo (Transporter/Lkw bis 7,5 t), Scania P/G/R (Verteiler-Lkw und Fernverkehr), Iveco Trakker (Kipper) Van Hool A 308/309 (Midibusse), Volvo 7700 (Stadtlinienbusse), Scania Irizar i4 (Überlandbusse) und Volvo 9900 (Reisehochdecker).

Fiat Doblò Cargo

Fiat Doblò Cargo

Neben den besten Nutzfahrzeugen wurden die Leser zu den Images der Branchenunternehmen sowie zu Produkten und Dienstleistungen der Nutzfahrzeugindustrie befragt. Mercedes-Benz Charter Way wurde von den Lesern zum fünften Mal zum Sieger in der Kategorie „Miete/Leasing“ gewählt. Mercedes-Benz Truck Works gewann den Preis in der Kategorie „Truck-/Trailer-Service“.

Weitere Preisträger waren: ZF in den Kategorien „Getriebe“ und „Retarder“, Michelin (Reifen), Knorr (Bremsen), Bosch (Filter), Isringhausen (Sitze), Webasto (Klima/Heizung), Rockinger (Anhängekupplungen), Kravag (Versicherung), HS Schoch (Tuning/Styling), Meiler (Kipper), BPW Bergische Achsen (Trailerachsen), Krone (Trailer), Thermo King (Kühlaggregate), 24-Autobahn-Raststätten (Autohof-Ketten), Euromaster (Reifendienst) und Winkler (Teilehändler) sowie DKV Euro Service (Tankkarten), Timo Com (Frachtbörsen) und Hella (Licht).

(ampnet/jri)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Wildwechsel im Frühling: Was Autofahrer beachten müssen
Kaum zeigen sich die ersten Knospen, sind auch wieder mehr Wildtiere unterwegs. Drei Faktoren erhöhen die Unfallgefahr im Frühling. Autofahrer müssen deshalb besonders …
Mehr Wildwechsel im Frühling: Was Autofahrer beachten müssen
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Eine Autoinnenreinigung lässt das Fahrzeug nicht nur glänzen, sondern erhält auch seinen Wert. Mit diesen kleinen Tipps und Hausmitteln blitzt das Auto wieder.
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?
Wer schon einen Strafzettel fürs Falschparken erhalten hat, dem ist eventuell aufgefallen, dass gelegentlich die Ventilstände der Reifen angegeben werden. Aber wieso?
Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?
Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern
Im Frühling ist mal wieder die Zeit für einen Reifenwechsel. Doch wie verfährt man am besten mit den ausgetauschten Winterreifen? Und wo lassen sie sich idealerweise …
Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern

Kommentare