Ford Tourneo Custom
1 von 7
Ford will mit seinen neuen „Custom“-Modellen auch in Sachen Fahreigenschaften ein neues Kapitel in diesem Segment einläuten. Versprochen werden ähnlich hohe Dynamik und Agilität wie bei den Pkw-Modellen der Marke. Hier der Ford Tourneo Custom.
Ford Tourneo Custom
2 von 7
Der Ford Tourneo Custom steht als geräumiger Acht- und Neunsitzer mit zwei verschiedenen Radständen von 2.933 (kurz) oder 3.300 Millimetern (lang) zur Wahl. Die Außenlängen variieren entsprechend zwischen 4,97 und 5,34 Meter.
Ford Tourneo Custom
3 von 7
Hochwertige Materialien im Innenraum: Ford Tourneo Custom
Ford Tourneo Custom
4 von 7
Der neue Kastenwagen mit Komfort: Der Ford Transit Custom.
Ford Transit Custom
5 von 7
Der Transit Custom ist neben dem komfortablen Tourneo in drei weiteren Karosserievarianten erhältlich.
Ford Transit Custom
6 von 7
Viel Platz!
Ford Transit Custom
7 von 7
Sowohl Tourneo Custom als auch Transit Custom werden von der jüngsten Generation des 2,2-Liter-Duratorq-TDCi-Turbodiesels von Ford angetrieben (Frontantrieb). Er steht in den drei Leistungsstufen 74 kW / 100 PS, 92 kW / 125 PS und 114 kW / 155 PS zur Verfügung. Standard sind 6-Gang-Schaltgetriebe und Start-Stopp-System.

Ford Transit Custom und Tourneo Custom 

IAA Nutzfahrzeuge Hannover: Ford präsentiert Transit Custom und Tourneo Custom

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare