+
Österreich greift durch - Keine Gnade für Verkehrssünder.

Österreich: Keine Gnade für Verkehrssünder

Es kommen harte Zeiten auf Österreichurlauber zu, vor allem wenn sie mit dem Auto unterwegs sind. Polizei und Ordnungsbehörden haben jetzt ein schärferes Instrumentarium, Verkehrssünder zur Kasse zu bitten.

„Schon beim Verdacht einer Übertretung können sie als vorläufige Sicherheit einen Betrag von bis zu 1308 Euro festsetzen“, warnt Hubert Tramposch von der Anwaltskanzlei Tramposch & Partner in Innsbruck, „und der muss vor Ort bezahlt werden. Denn bis zur Leistung dieser Sicherheit können die Behörden Unterbrechung der Fahrt anordnen und durchsetzen.“

Im Zweifel sind also die Fahrzeugschlüssel abzuliefern, oder es gibt eine Kralle ans Rad. Und noch eins: Wird die Unterbrechung der Fahrt nicht binnen 72 Stunden aufgehoben, die Sicherheit also gezahlt, kann die Behörde das Fahrzeug als Sicherheit beschlagnahmen.

tz/mm

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Mercedes G-Klasse: Mehr Platz und mehr Luxus
Neues Lenkrad, mehr Platz und gewohntes Infotainment: Auf der Grundlage der G-Klasse hat Mercedes eine neue Modellreihe entwickelt, die vor allem durch größeres Komfort …
Neue Mercedes G-Klasse: Mehr Platz und mehr Luxus
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Automobilhersteller Subaru bringt die zweite Generation seines XV-Modells. Dieses enthält zwei Motoren. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Auch die Ausstattung ist …
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Neue Renault Alpine startet im Frühjahr
Renaults legendärer Sportwagen Alpine kehrt im Frühjahr zurück. Allerdings ist er schon jetzt vergriffen. Fans müssen bis zur nächsten Auslieferung warten. Der Zeitpunkt …
Neue Renault Alpine startet im Frühjahr
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen

Kommentare