+
Die Kleinserie des offenen LaFerrari ist limitiert. Foto: Ferrari

Offener Überflieger

LaFerrari kommt auch als Cabrio

Kaum da, schon wieder weg: Die limitierte Kleinserie des offenen LaFerrari ist bereits vor der Publikumspremiere auf dem Pariser Salon ausverkauft.

Ferrari setzt seine besten Kunden an die Luft. Für den Pariser Salon im Oktober hat der italienische Hersteller eine Cabrio-Variante des Supersportwagens LaFerrari angekündigt.

Genau wie das Coupé fährt der offene Zweisitzer nach Angaben des Herstellers mit einem 588 kW/800 PS starken V12-Motor, dem eine E-Maschine mit 120 kW/163 PS zuarbeitet. So kommt der Überflieger auf eine Leistung von 708 kW/963 PS und zählt damit zu den stärksten Sportwagen der Welt.

Weitere Angaben wie die Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung will Ferrari erst auf dem Pariser Salon verraten, genau wie den Preis. Der spielt allerdings ohnehin nur eine untergeordnete Rolle - die limitierte Kleinserie ist laut Ferrari bereits vor der Publikumspremiere in Paris komplett ausverkauft.

Hier gibt es dieersten Fotos von dem LaFerrari Cabrio.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.
Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
ADAC meldet Staurekord für 2017
Immer mehr und immer länger - so viele Staus wie im letzten Jahr gab es nie zuvor. Außerdem waren sie länger als in den vorhergehenden Jahren.
ADAC meldet Staurekord für 2017
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Wer einen Renault Twingo fährt, muss nach längerer Gebrauchsdauer mit Problemen rechnen. Das zeigt der "TÜV Report 2018". Meist offenbaren sich die Mängel jedoch nur auf …
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Kommentare