Der Offroad-Schönling

- Sport Utility Vehicles (SUV) sind im Prinzip die komfortableren Varianten echter Geländewagen. Der neueste Beitrag heißt Murano,auch wenn Nissan das Fahrzeug lieber als "Crossover" definiert. Es kennzeichnet zum einen eine besonders dynamische Linienführung und bietet andererseits für 42 500 Euro ein selten komplettes Ausstattungspaket.

Der Murano - bereits seit drei Jahren in den USA ein Bestseller - steht ab März bei den Händlern. Der neue Nissan kann sich sowohl vor der Oper als auch im Gelände sehen lassen. Obwohl er trotz seines variablen Allradantriebs wohl eher selten im Dreck anzutreffen sein dürfte. Denn der 4,77 m lange Offroader ist für solche Ausflüge eigentlich viel zu fein. <BR><BR>Dafür hat er viele Eigenschaften einer echten Reiselimousine. Vor allem natürlich durch den bärenstarken 3,5-l-V6, der auch im 350Z arbeitet, hier 234 PS leistet und das Auto auf bis zu 200 km/h treibt. Dazu ist er leise, komfortabel und harmoniert gut mit der stufenlosen Automatik. <BR><BR>Schwachpunkt: Der Murano genehmigt sich mit dem Benziner unter seiner wohlgestalteten Motorhaube schon im offiziellen Mix über zwölf Liter Super. In der Praxis dürfte es meist noch ein tiefer Schluck mehr sein. Wenn der Verbrauch die vielleicht größte Schwäche des Murano ist, so ist die Ausstattung eine seiner größten Stärken. Alles Erdenkliche ist bereits inklusive, und einiges, an das man gar nicht gedacht hätte, obendrein. Ein kleiner Auszug aus der Ausstattungsliste: Klimaautomatik, Navigations- und Soundsystem, Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Schiebedach, elektrisch einstellbarer Fahrersitz und eine elektrisch über 7,5 cm verstellbare Pedalerie. Die Lederausstattung, das Automatikgetriebe, der Allradantrieb und die komplette Sicherheitsausstattung mit ESP sind sowieso Serie. Ein wenig skurril nur, dass Nissan als einzige Option ausgerechnet eine Metallic-Lackierung für 690 Euro anbietet, andererseits aber auch nur genau eine Nicht-Metallic-Farbe (schwarz) zur Wahl steht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.