+
Neuauflage mit Namenserweiterung: Den renovierten Mokka nennt Opel nun Mokka X - der Einstiegspreis bleibt mit 18 990 Euro dagegen der alte. Foto: GM Company

Neuer Name zum alten Preis

Opel Mokka X kommt am 24. September

Zu Preisen ab 18 990 Euro bringt Opel Ende September den Mokka X in den Handel. Damit startet das Facelift des kompakten SUVs auf dem Niveau des Vorgängers. Was will der Neue jetzt zusätzlich bieten?

Edinburgh (dpa/tmn) - Der Name ist neu, das Design ist aufgefrischt, und die Ausstattung ist erweitert. Aber am Preis ändert sich nichts beim Opel Mokka X. Die Preise des kompakten Geländewagens liegen auch weiterhin bei 18 990 Euro, teilte der Rüsselsheimer Hersteller mit.

Zu erkennen ist der aktualisierte Mokka von außen am "X" im Namen und der neuen Frontpartie mit anderen Scheinwerfern und einem schmaleren Kühlergrill.

Die wichtigen Änderungen gibt es aber laut Opel im Cockpit: Dort bauen die Hessen ein neues Kombiinstrument ein und montieren in der Mittelkonsole nun auf Wunsch einen Touchscreen, auf dem ein neues Infotainmentsystem läuft. Das integriert alle gängigen Smartphones und bietet einen eigenen Appstore, über den man eine Reihe von Dienstprogrammen herunterladen kann. Außerdem soll der Mokka X der einzige in seinem Segment sein, der mit OnStar ein Telematiksystem mit eigenem Callcenter und 24 Stunden erreichbaren Service-Mitarbeitern anbietet.

Die Neuheiten unter dem Blech sind dagegen überschaubar: Einzige Neuerung ist ein 1,4 Liter großer Turbo-Benziner, der mit 112 kW/152 PS an die Spitze der Motorpalette rückt. Er ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 191 km/h und verbraucht dem Hersteller zufolge im Mittel 6,4 Liter. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 149 g/km. Daneben gibt es wie bisher zwei weitere Benziner mit 85 kW/115 PS oder 103 kW/140 PS sowie zwei 1,6-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS oder 100 kW/136 PS. Außerdem bietet Opel ab Werk eine Flüssiggas-Umrüstung an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Kommentare