+
Der 1,6 CDTI ecoFLEX Turbo-diesel feiert sein Debüt als Basismotor im Zafira Tourer. Er liefert 136 PS und entwickelt 320 Nm Drehmoment

Mit Turbo aus der Krise?

Opels Motorenoffensive

Opel startet wieder durch – mit frischem Geld, neuen Motoren und Getrieben. Rund vier Milliarden Euro will General Motors bis 2016 in die angeschlagenen europäischen Töchter Opel und Vauxhall investieren.

Das verkündete GM-Konzernchef Dan Akerson am Mittwoch bei einem Besuch in der Deutschland-Zentrale in Rüsselsheim. In den nächsten drei Jahren sollen in Europa 23 neue Modelle und 16 neue sparsamere Motoren und moderne Getriebe produziert werden. Teilweise sind die neuen Aggregate schon jetzt für die Modelle Astra, Cascada und Zafira Tourer bestellbar.

Vom Familien- zum Power-Van. Opel rüstet den Zafira Tourer mächtig auf: Der Siebensitzer bekommt die aus dem Insignia bekannte neue Topmotorisierung 2,0 BITurbo CDTI mit stolzen 195 PS.

„Für Opel hat ein neues Zeitalter begonnen. Wir investieren wie schon lange nicht mehr und wollen wieder zurück nach ganz vorn“, erklärte Opel-Motorenchef Christian Müller bei einem Workshop auf dem ebenfalls modernisierten Testgelände in Dudenhofen. Dort gab Opel jetzt einen ersten Einblick in sein umfassendes Modernisierungsprogramm: Bis 2016 will der Autobauer drei neue Motorenfamilien mit 13 neuen Aggregaten herstellen, die auch in fast allen bisherigen Modellen verbaut werden. Allein in diesem Jahr sollen drei komplett neue Benzin- und Dieselmotorenfamilien einen Großteil der bisherigen Triebwerke mit 1,7 bzw. 2,0 Liter Hubraum ersetzen.

Den Anfang machen ein 1,6-Liter-Turbobenziner und -Turbodiesel, die zusammen mit der neuesten Generation an manuellen Fünf- und Sechsgang-Getrieben mehr Schaltkomfort bieten. Zum Jahresende kommt noch ein kleinerer Benzinmotor hinzu, der unter anderem im Opel Adam laufen soll.

Der neue 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo mit Benzin-Direkteinspritzung (SIDI) und Start-Stopp-System wird in zwei Varianten erhältlich sein: als Eco Turbo mit 125 kW/170 PS sowie als Performance Turbo mit 147 kW/200 PS.

Der neue 1.6 CDTI ecoFLEX Turbodiesel, der als Basismotor im Zafira Tourer sein Debüt gibt, liefert 100 kW/136 PS und 320 Newtonmeter Drehmoment.

Bei der Entwicklung der neuen Motoren heißt das Zauberwort „Downsizing“. Durch die Verkleinerung von Hubraum und Zylindern und die damit verbundene Reduzierung der Reibung sollen die neuen Leichtmetallmotoren bis zu 30 Prozent mehr leisten. Gleichzeitig verbrauchen sie bis zu 10 Prozent weniger Sprit und spucken bis zu 27 Prozent weniger CO2 aus.

Heinz Wilhelm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.