+
Karbon und Titan: Der neue Supersportwagen von Pagani soll 1,5 Millionen Euro kosten.

Pagani baut Titan - Boliden

San Cesario sul Panaro - Einen neuen Supersportwagen hat die intalienische Manufaktur Pagani angekündigt. Der Huayra soll beim Genfer Automobilsalon (3. bis 13. März) zu sehen sein.

Das nach einer südamerikanischen Gottheit des Windes benannte Coupé ist die erste Pagani-Neuheit seit mehr als zehn Jahren. Das Auto beerbt den Zonda, den es geschlossen und als Roadster gibt, teilte der Hersteller in San Cesario sul Panaro mit.

Der mit Flügeltüren und beweglichen Luftleitklappen an allen vier Ecken bestückte Zweisitzer wird von einem Zwölfzylindermotor im Heck angetrieben. Das Aggregat mit 6,0 Litern Hubraum und 515 kW/700 PS liefert der Mercedes-Werkstuner AMG. Mit einem Drehmoment von maximal 1000 Newtonmetern beschleunigt der 4,61 Meter lange, 2,04 Meter breite und nur 1,17 Meter hohe Wagen auf mehr als 370 km/h.

Zu den genauen Fahrleistungen und dem Verbrauch machte der Hersteller noch keine Angaben. Auch über den Preis kann nur spekuliert werden: Angesichts der Zonda-Preise dürfte der mit Karbon und Titan auf ein Gewicht von 1350 Kilogramm gedrückte Nachfolger kaum weniger als 1,5 Millionen Euro kosten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare