Panamera Exclusive Series
1 von 5
Mehr Luxus beim Reisen? Dann ist der Panamera Exclusive Series vielleicht genau das richtige Fahrzeug für Sie. Der edle Luxus-Porsche mit 570 PS wird nur in limitierter Stückzahl von 100 Exemplaren gefertigt. 
Panamera Exclusive Series
2 von 5
Panamera Exclusive Series ist 5,2 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,43 Meter hoch.
Panamera Exclusive Series
3 von 5
Sportlenkrad mit Schaltpaddles im Panamera Exclusive Series Cockpit.
Panamera Exclusive Series
4 von 5
Gepäckraumvolumen: 432 Liter Platz gibt es im Panamera Exclusive Series. Bei umgeklappten Rückenlehnen wächst das Ladevolumen auf 1.385 Liter an. Die Gepäckraumabdeckung ist aus Leder.
Panamera Exclusive Series
5 von 5
Porsche hat auch an die Mitreisenden gedacht: 10,1-Zoll-Bildschirme (Touchscreen) mit eingebauter Kamera und DVD-Player im Fond.

LA Auto Show

Edel-Porsche zum Reisen: der Luxus Panamera

Porsche Panamera Exclusive Series mit 570 PS feiert Weltpremiere auf der LA Autoshow 2014. Das Luxus-Sondermodell ist auf eine Stückzahl von 100 Exemplaren begrenzt.

Samtweiches Leder und von Hand lackiert - die Exclusive Manufaktur hat das Porsche Panamera Top-Modell den Turbo S Executive (ab 197.041 Euro) mit Details und viel Gefühl veredelt. Das Ergebnis ist die luxuriöseste Panamera Serie, die es je gab.

Panamera Exclusive Series
Motor 4,8-Liter-V8-Zylinder-Biturbo-Motor
Leistung 570 PS
Drehmoment 800 Nm
Schaltung 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)
0 auf 100 km/h 3,9 Sekunden
Spitze 310 km/h
Antrieb Allrad
Verbrauch 10,5 Liter
Preis 249.877 Euro

Der Panamera Exclusive Series feiert Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show 2014.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Jetzt wagt sich auch Citroën mit seinem ersten selbst entwickelten SUV auf die Straße. Die Franzosen starten mit dem neuen C3 Aircross gleich im großen Segment der …
Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Ford hat schon Golf gespielt, als bei VW noch der Käfer krabbelte. Denn sieben Jahre vor dem Golf ging zum Jahreswechsel 1967/1968 in Köln der kompakte Escort ins …
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, …
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das sind die Luxus-Karren der Stars
Glitzer und Glamour gibt es bei den Stars nicht nur auf dem roten Teppich, sondern auch auf den Straßen. Denn bei ihren Autos lassen sie nichts anbrennen.
Das sind die Luxus-Karren der Stars

Kommentare