+
Wer eine Panne in einem Tunnel erleidet, sollte das SOS-System nutzen. So lässt sich der Standort ermitteln. Foto: Arno Burgi

Tipps für den Ernstfall

Panne im Tunnel: Warnblinker an und SOS-System nutzen

Eine Panne im Tunnel ist der Albtraum jedes Autofahrers. Durch die Dunkelheit droht größere Gefahr als auf anderen Straßen. Doch wie verhält man sich im Notfall richtig?

Köln (dpa/tmn) - Warnblinker an, Nothaltebucht ansteuern und nach dem Anhalten Motor aus - diese drei Schritte sind bei einer Panne im Tunnel zu tun. Das rät der Tüv Rheinland.

Mit übergestreifter Warnweste stellen Fahrer danach das Warndreieck auf und nutzen die SOS-Systeme des Tunnels. Denn durch sie lässt sich automatisch die Position der Hilfesuchenden erkennen. Zum Teil sind diese Notrufstellen auch an eine Videokamera gekoppelt.

Wie bei einer normalen Panne gilt: Die Insassen bleiben nicht im Auto, sondern bringen sich etwa in der Nothaltebucht in Sicherheit. Der Zündschlüssel bleibt für den Pannendienst stecken.

Grundsätzlich muss jeder Tunnel über 400 Metern Länge laut Tüv Rheinland eine Videoanlage haben, die rund um die Uhr überwacht wird. Hier dürfen auch die Notrufstationen nicht weiter als 150 Meter auseinander liegen. Bei kürzeren Tunneln gibt es sie nicht zwangsläufig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.