Er wurde nur 28 Jahre alt: Star-DJ Avicii ist tot

Er wurde nur 28 Jahre alt: Star-DJ Avicii ist tot
+
Auf der Auto China 2012 in Peking präsentiert Audi ein Konzeptfahrzeug auf Basis des Q3 – den RS Q3 Concept.

Blau und bärenstark: Audi RS Q3 Concept

Aluminium, Carbon und Chrom - Audi präsentiert auf der Auto China 2012 (27.4.-2.5.2012) in Peking ein Konzeptfahrzeug auf Basis des Q3 mit 360 PS.

Der blau lackierte Audi RS Q3 Concept wird von einem 2.5 TFSI-Motor mit 360 PS angetrieben. Das Auto beschleunigt in 5,2 Sekunden von null auf Tempo 100 und fährt Spitze 265 km/h. Eine Siebengang S-Tronic überträgt die Leistung an den Quattro-Allradantrieb.

Für einen sportlichen Auftritt sorgt vor allem die um etwa 25 Millimeter tiefer gelegte und verbreiterte Karosserie.

Die Stoßfänger und viele andere Teile sind aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt sind. Im Drehzahlmesser ersetzen chinesische Zeichen die üblichen arabischen Ziffern. Das Interieur ist in verschiedenem Leder gehalten.

audi/ampnet/jri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare