+
Neues Flaggschiff der Franzosen: Citroën zeigt in Peking den Nachfolger für den C6 - bislang gibt es noch keine konkreten Pläne, ihn auch außerhalb von China anzubieten. Foto: Thomas Geiger

Peking-Premiere für den C6: Citroën mit großer Limousine

In Peking ist es wieder soweit: Citroën sorgt für ein Comeback der C6-Limousine. In der zweiten Jahreshälfte soll das Flaggschiff auf den Markt kommen.

Peking (dpa/tmn) - Citroën fährt wieder in die gehobene Mittelklasse und baut nach vier Jahren einen Nachfolger für den C6. Das neue Flaggschiff der Franzosen feiert gerade Weltpremiere auf der Motorshow in Peking (Publikumstage 27. April bis 4. Mai) und kommt im zweiten Halbjahr auf den Markt.

Allerdings ist nach Unternehmensangaben derzeit nicht vorgesehen, die fünf Meter lange Limousine auch außerhalb Chinas anzubieten - man beobachte aber die Nachfrage.

Der Viertürer im Format von Mercedes E-Klasse und BMW Fünfer entsteht gemeinsam mit dem lokalen Joint Venture-Partner, was einen Verkauf im Ausland in der Regel ausschließt. Auch zum Antrieb des neuen Top-Modells mit LED-Scheinwerfen und gemessen am Vorgänger sehr konventionellen Rückleuchten macht Citroën offiziell noch keine Angaben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Mit einem fliegenden Auto zum Supermarkt schweben - wird diese Vorstellung bald Realität? Eine britische Firma will bis 2020 erste Modelle anbieten.
Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Viele Motorräder stehen über den Winter ungenutzt draußen. Die Batterie allerdings mag es wärmer und braucht etwas Pflege.
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Wie eine aktuelle Studie ergibt, sind die Deutschen mehr und mehr von Autoabgasen genervt. Stattdessen schauen sie sich nach Alternativen um.
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest
Auf gepflegte Lippen sollte man auch beim Auto achten. Bleiben die nicht geschmeidig, frieren sie bei Kälte fest. Wer dann die Türen aufreißt, kann den Gummi beschädigen.
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest

Kommentare