+
SUV mit zwei E-Motoren und einem Verbrenner: Der Peugeot 3008 bringt es als Plug-in-Hybrid auf eine Systemleistung von 220 kW/300 PS. Foto: Peugeot/dpa-tmn

Unter Strom

Peugeot 508 jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Peugeot elektrifiziert sein Modellprogramm weiter. Nun können auch Kombi und Limousine des Topmodells 508 sowie das SUV 3008 an die Steckdose.

Köln (dpa/tmn) - Peugeot erhöht die Spannung: Nachdem die Franzosen den neuen 208 und seinen hochbeinigen Verwandten 2008 bereits mit Elektroantrieb vorgestellt haben, bekommt jetzt auch der 508 eine Batterie und wird so zum Plug-in-Hybriden.

Die Preise für die Limousine beginnen bei 44 000 Euro, der Kombi SW kostet 1100 Euro mehr, teilte der Hersteller mit und kündigt die Markteinführung für Ende Januar an.

Der 508 wird elektrisch 135 km/h schnell

Der Plug-in-Antrieb kombiniert einen 1,6 Liter großen Benziner mit 133 kW/181 PS mit einem E-Motor mit 81 kW/110 PS und einem Lithium-Ionen-Akku im Wagenboden. Dieser hat eine Kapazität von 11,5 kWh und ermöglicht eine WLTP-Normreichweite von bis zu 54 Kilometern. Danach muss der 508 je nach Ladeleistung für 2,5 bis 6,5 Stunden an die Steckdose.

Rein elektrisch erreicht der 508 maximal 135 km/h. Arbeiten beide Motoren zusammen, kommt das Topmodell der Marke auf eine Systemleistung von 165 kW/225 PS und ein Spitzentempo von 240 km/h. Den Normverbrauch gibt Peugeot je nach Karosserievariante mit bestenfalls 1,3 Litern (30 g/km CO2) an.

Auch das SUV 3008 bekommt einen Stecker

Limousine und Kombi starten nicht alleine. Zum gleichen Termin gibt es das SUV 3008 als Teilzeit-Stromer Hybrid4. Dort leistet der Benziner 147 kW/200 PS und wird mit gleich zwei E-Motoren gekoppelt: Ein 81 kW/110 PS starker Stromer ist in der Automatik integriert, ein zweiter mit 83 kW/112 PS steckt an der Hinterachse und macht das SUV zeitweise zum Allradler. Die Systemleistung steigt auf 220 kW/300 PS.

Dank der etwas größeren Batterie mit 13,2 kWh kommt der 3008 auf eine WLTP-Reichweite von bis zu 65 Kilometern und auf einen Normverbrauch von 1,5 Litern (34 g/km CO2).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie lange sind Diesel und Benzin haltbar?
Aufgrund niedriger Spritpreise ist derzeit die Versuchung groß, Benzin oder Diesel zu Hause zu lagern. Aber wie lange ist eigentlich die Haltbarkeit?
Wie lange sind Diesel und Benzin haltbar?
Wie das Auto gegen die Corona-Langeweile hilft
Droht der Quarantäne-Koller? Vielleicht ist dann die richtige Zeit, sich mal wieder ums Auto zu kümmern. Fünf Dinge, die man leicht selbst machen kann.
Wie das Auto gegen die Corona-Langeweile hilft
VW präsentiert neues Logo - es beinhaltet eine wichtige Botschaft
Wie aus dem Nichts präsentiert VW ein neues Logo. Die Buchstaben V und W stehen nun weit voneinander entfernt. Was steckt hinter dieser plötzlichen Änderung?
VW präsentiert neues Logo - es beinhaltet eine wichtige Botschaft
Großer Kombi-Vergleich: Wer ist besser – A4 Avant, BMW Touring oder Passat Variant?
Vergleich der deutschen Kombi-Giganten: Wer hat mehr Platz, wer bringt mehr Power auf die Straße, wer ist gut und günstig? Wir haben den Audi A4 Avant, den BMW 520 …
Großer Kombi-Vergleich: Wer ist besser – A4 Avant, BMW Touring oder Passat Variant?

Kommentare