+
Löwenmarke zeigt seine Reiselimousine: Peugeot 508 

Peugeot 508: Nobel der Franzose

Peugeot zeigt schon erste Bilder seiner neuen Oberklassen Limousine 508. Weltpremiere feiert der noble Franzose im Herbst auf dem Autosalon in Paris.  

Peugeot 508 - der neue noble Franzose

Der 508 ist die Wiederbelebung der Peugeot Baureihe mit den Modellen 504 (Produktionszeitraum 1968 bis 1983) und 505 (Produktionszeitraum 1979 bis 1992), die bereits Maßstäbe im Segment der oberen Mittelklasse setzte.

Hochmoderne Antriebstechnologien wie e-HDi und HYbrid4

Der 508 wird als Limousine und SW (Länge: 4,79 m bzw. 4,81 m)

So kommt bei diesen hochmodernen Motoren das neue e-HDi-System (Peugeot STOP & START-Automatik der neusten Generation) zum Einsatz.
Wenige Monate später geht auch die HYbrid4-Dieseltechnologie mit einer Gesamtleistung von 147 kW (200 PS) und Allradantrieb an den Start – und das bei einem CO2-Ausstoß ab 99 Gramm pro Kilometer (im Elektrobetrieb sogar als Zero-Emission-Vehicle).

Peugeot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Nach der Insolvenz der schwedischen Traditionsmarke Saab im Jahr 2012 folgt nun die Wiederauferstehung des 9-3 - mit innovativem Antrieb und neuem Namen.
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind …
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger

Kommentare