+
Peugeot Boxer Liberté Van 600

Praktisch: Neues Reisemobil von Peugeot

Peugeot stellt sein neues Reisemobil Boxer Liberté Van 600 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (25.08. bis zum 02.09.2012) vor.

Im sechs Meter langem Reisemobil haben vier Personen Platz. Ein quermontiertes Bett mit einer Liegefläche von 1,94 x 1,40 Metern lässt sich problemlos auf die Seite klappen, wenn Stauraum gebraucht wird. Eine Sitzgruppe mit Tisch, drehbare Vordersitze und ein Küchenmodul runden die Innenausstattung ab.

Zum Boxer Liberté gehören serienmäßig eine elektrische Einstiegsstufe, ein Rollosystem im Fahrerhaus und ein Fahrradträger an der Heckflügeltür.

Nummer 2: Der Peugeot Boxer Liberté Van 600

Nummer 2: Der Peugeot Boxer Liberté Van 600

Angetrieben wird der Boxer Liberté Van 600 von einem 2.2 Liter HDi-Motor mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP. Mit einer Leistung von 130 PS (96 kW) und einem Drehmoment von 320 Newtonmetern können Camper die Welt entdecken. Der Verbrauch, liegt laut Herstellerangaben, bei 8,7 bis 6,8 Liter auf 100 Kilometer.

ABS, ESP, Geschwindigkeitsbegrenzer, Bordcomputer und Klimaanlage gehören auch zum Standard. Der neue Peugeot Boxer ist ab 39.950 Euro zu haben.

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 25.08. bis zum 02.09.2012 zeigt Peugeot und sein langjähriger Partner Burow Mobil auch das teilintegrierte Freizeitmobil Boxer Liberté VIP 690 sowie weitere komfortable Reisefahrzeuge wie den Peugeot VIP 490, den VIP 540 und den VIP 600 L

Peugeot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cabrios: Verdeck beim Parken besser schließen
Es ist Sommer und ideales Cabrio-Wetter. Doch oft sind Cabrios eine verlockende Gelegenheit für Diebe. Darauf sollten Sie achten, damit die Teilkasko greift.
Cabrios: Verdeck beim Parken besser schließen
Rekordfahrt: Längster Drift aller Zeiten im Toyota GT86
Drift-Wettbewerbe sind bei jeder Tuning-Veranstaltung Standard. Die Frage, wer das am längsten kann, wurde nun geklärt. Ein Südafrikaner am Steuer eines Japaners.  
Rekordfahrt: Längster Drift aller Zeiten im Toyota GT86
Im VW Tiguan Allspace fahren bis zu sieben Passagiere
Der VW Tiguan macht sich lang: Das SUV streckt sich auf 4,70 Meter. Damit wird Platz für eine dritte Sitzreihe geschaffen.
Im VW Tiguan Allspace fahren bis zu sieben Passagiere
Hitzige Diskussion: Autos raus aus deutschen Innenstädten?
Stuttgart will bei der Diskussion um eine Einschränkung des Autoverkehrs in der Innenstadt ernst machen. Andere Städte könnten folgen. Es gibt gute Gründe dafür.  
Hitzige Diskussion: Autos raus aus deutschen Innenstädten?

Kommentare