+
Reisen im Großraumwagen: Wenn der Peugeot Traveller im Laufe des Jahres zu den Händlern kommt, lässt sich das Kofferraumvolumen in der längsten Variante auf bis zu 4900 Liter erweitern.

Koffer-Raum

Peugeot schickt Großfamilien im Traveller auf Reisen

Peugeot holt für Familien, die gern mit dem Auto durch die Lande touren, das passende Modell ins Sortiment. Der Traveller bietet nicht nur Platz für bis zu neun Personen, sondern auch für reichlich Gepäck.

Viel Platz für Kind und Kegel und reichlich Raum für Koffer - so schickt Peugeot zum Genfer Salon (Publikumstage 3. bis 13. März) den neuen Traveller auf die Reise.

Der Van stammt aus einer Kooperation mit Citroën und Toyota und ersetzt bei Peugeot den Transporter Expert. Preise und einen genauen Termin für den Verkaufsstart im Laufe des Jahres hat Peugeot noch nicht genannt.

Angeboten wird der großzügig verglaste Kastenwagen mit elektrischen Schiebetüren dem Hersteller zufolge in drei Längen von 4,60 bis 5,30 Metern. In allen Varianten können bis zu neun Sitze montiert werden. Der Kofferraum fasst dabei in der längsten Version bis zu 1500 Liter und lässt sich auf maximal 4900 Liter erweitern.

Zunächst setzt Peugeot ausschließlich auf Dieselmotoren mit 1,6 bis 2,0 Litern Hubraum, fünf oder sechs manuelle Gänge oder sechsstufige Automatikgetriebe. Das Leistungsspektrum reicht dem Hersteller zufolge von 70 kW/95 PS bis 132 kW/180 PS, der Verbrauch liegt bei 5,1 bis 5,8 Litern und der CO2-Ausstoß zwischen 133 und 151 g/km.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Nach der Insolvenz der schwedischen Traditionsmarke Saab im Jahr 2012 folgt nun die Wiederauferstehung des 9-3 - mit innovativem Antrieb und neuem Namen.
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind …
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger

Kommentare