+
Asher Woodworth steht in Portland (US-Bundesstaat Maine) als Baum verkleidet an einer Straße.

Grünes Verkehrshindernis

Polizei nimmt „Baum“ in Gewahrsam

Ein „Baum“ auf einer Kreuzung hat in Portland (USA) für Wirbel gesorgt. Das ungewöhnliche Verkehrshindernis blockierte die Straße. Doch die Polizei hatte wenig Verständnis dafür. 

Ein ungewöhnliches Verkehrshindernis hat die US-Polizei in Portland (Bundesstaat Maine) in Gewahrsam genommen. Die Beamten führten an einer Kreuzung einen als Baum verkleideten 30-jährigen Mann ab, wie Medien berichteten. Nach Angaben der Polizei habe sich der mit grünen Zweigen getarnte Mann geweigert, die befahrene Kreuzung aus eigenen Stücken zu räumen, wie die Zeitung „Press Herald“ berichtete.

Nach Zahlung einer Kaution in Höhe von 60 Dollar (55 Euro) sei der Mann wenige Stunden nach der Festnahme auf freien Fuß gekommen. Er muss sich wegen Verkehrsbehinderung verantworten.

Was soll das?

Als Motiv habe der Mann angegeben, dass er die Reaktionen anderer auf seine „Darbietung“ sehen wollte, wie der stellvertretende Polizeichef Vern Malloch der Zeitung sagte. Schaulustige stellten Fotos und Videos von der Aktion ins Netz. Ein Mitarbeiter des Lokalsenders WCSH6 dokumentierte in einem kurzen Video, wie zwei Polizisten den „Baum“ langsam über die Straße geleiten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Mit diesem grandiosen Trick befreien Sie Ihre Autoscheiben in Sekundenschnelle von Frost - ganz ohne Eiskratzer. Alles, was Sie brauchen, haben Sie schon zuhause.
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Wenn das Schild eines Taxis leuchtet, ist es frei, leuchtet es nicht, ist es besetzt. Doch es gibt noch einen weiteren Hinweis an dem Schild - für den Notfall.
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen

Kommentare