Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!
+
Polizei schleppt Auto samt Baby ab

Polizei schleppt Auto samt Baby ab

Bratislava - Das ist ein echter Alptraum für jede Mutter: Die Polizei hat ein falsch geparktes Auto samt darin schlafendem Baby abgeschleppt. Lesen Sie hier die ganze Geschichte. 

Glücklicherweise hielt der Transporter wenig später an, weil Passanten den Fahrer alarmierten. „Ich habe mein größeres Kind in den Kindergarten gebracht und wollte das Baby nicht wegen der paar Minuten mit mir tragen“, sagte die Mutter dem Nachrichtenportal sme.sk am Donnerstag.

Da die für den Kindergarten reservierten Parkplätze besetzt gewesen seien, habe sie ihren Wagen auf dem Bürgersteig geparkt. Im Kindergarten hätten sie andere Eltern darauf aufmerksam gemacht, dass ihr Auto abgeschleppt werde. Als die Mutter herauslief, sei der Transporter bereits losgefahren. Auf ihre Rufe hin hätten aber Fußgänger den Transporter wenige Häuser weiter angehalten.

Die irrsten Autofahrer 2011

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die Mutter warf der Polizei in der slowakischen Bratislava mangelnde Aufmerksamkeit vor. Ein Polizeisprecher wies die Schuld indes der Mutter zu: Das Baby habe nicht in einem Kindersitz, sondern in einer Tragetasche gelegen. Zudem sei diese durch die getönten Autoscheiben nicht zu sehen gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Typologie der Radfahrer
Autofahrer, Lieferanten, Fußgänger, Baustellen – die Hindernisse auf dem Weg eines Radfahrers sind vielseitig. Dabei machen die Artgenossen mindestens genauso viele …
Eine Typologie der Radfahrer
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Die wenigsten Probleme haben BMW-Fahrer. Dafür müssen Hyundai-Besitzer am häufigsten den ADAC rufen. Die meisten Pannen verursacht ein bestimmtes Bauteil.
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren
Noch ist es Zukunftsmusik, die Serienreife weit weg. Aber irgendwann wird es wahr - dann plaudern wir, lesen oder schauen Videos während der Fahrt im Roboterauto.
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren

Kommentare