+
Für ein kleines Auto ist doch genug Platz im Transporter, oder?

Unfassbar!

Auto im Lieferwagen unterwegs 

In Transportern ist mächtig viel Platz. Dass jedoch sogar ein Kleinwagen in den Laderaum eines Lieferwagens passt, hat selbst erfahrene Polizisten überrascht.

Es gibt Dinge, die muss man wohl selbst gesehen haben, um sie zu glauben. Auf der Tank- und Rastanlage Renchtal Ost bei Offenburg fiel Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl am Freitagmorgen ein blauer Mercedes Transporter auf. Der Wagen machte auf den ersten Blick keinen guten Eindruck. Dazu war die hintere Tür nur noch mit einem Riemen befestigt. Beim Blick in das Fahrzeuginnere machten die Polizisten eine überraschende Entdeckung. Hinter Lastwagenreifen war noch ein Suzuki Kleinwagen auf der Ladefläche verstaut. Da der Lieferwagen für Autos weder geeignet, noch zugelassen und die Ladung auch noch ungesichert war, stoppten die Beamten die Weiterfahrt.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare