Porsche 718 Cayman.
1 von 11
Neue Optik und neuer Motor: Der Porsche 718 Cayman fährt in Zukunft mit aufgeladenen Vierzylinder-Motoren. 
Porsche 718 Cayman
2 von 11
Der neue Porsche 718 Cayman wirkt flacher. Die Lufteinlässe an der Seite betonen die Dynamik.
Porsche 718 Cayman.
3 von 11
Am Heck zeigt die Abrisskante mehr Profil. Das soll beim Porsche 718 Cayman für einen sportlichen Auftritt sorgen.
Porsche 718 Cayman.
4 von 11
Mit 300 PS beschleunigt der Porsche 718 Cayman aus dem Stand in 4,7 Sekunden auf Tempo 100.
Porsche 718 Cayman.
5 von 11
Historisches Vorbild für den neuen Porsche 718 Cayman sind die 50er Jahre. Damals feierten Mittelmotor-Sportwagen legendäre Rennerfolge bei der Targa Florio oder in Le Mans.
Porsche 718 Cayman.
6 von 11
Der neue Porsche 718 Cayman ist 4,38 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,28 Meter hoch. 
Porsche 718 Cayman.
7 von 11
Der 718 Cayman ist in Deutschland ab 51.623 Euro zu haben.
Porsche 718 Cayman
8 von 11
Eine Alternative zum Elfer: der Porsche 718 Cayman.

Stärker, schneller, sparsamer

Der neue Porsche 718 Cayman 

Der Porsche 718 Cayman fährt in Zukunft mit aufgeladenen Vierzylinder-Motoren. Hier gibt es die ersten Fotos und Details vom Porsche 718 Cayman. 

Historisches Vorbild für den neuen Porsche 718 Cayman sind die 50er Jahre. Damals feierten Mittelmotor-Sportwagen legendäre Rennerfolge bei der Targa Florio oder in Le Mans. Damit das auch niemanden entgeht, trägt der Cayman, wie schon der Boxster die drei Ziffern „718“ im Namen.

Der 2,0-Liter Turbo im 718 Cayman leistet 300 PS. Der Porsche 718 Cayman S verfügt über 350 PS bei 2,5 Litern Hubraum.

In 4,7 Sekunden sprintet der neue Porsche 718 Cayman (300 PS) aus dem Stand auf Tempo 100. Der 718 Cayman S schafft diesen Spurt in 4,2 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht der 718 Cayman 275 km/h, der 718 Cayman S 285 km/h. 

Der 718 Cayman ist in Deutschland ab 51.623 Euro zu haben. Preise für den Porsche 718 Cayman S starten ab 64.118 Euro.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Navi, Notruf, Lichtsensor: Neuwagen ohne Assistenzsysteme gibt es praktisch nicht mehr. Doch auch in immer mehr Gebrauchte ziehen die Helfer ein - denn es gibt …
Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Er sieht aus, als wäre er von gestern. Doch seine Fahrleistungen sind auf dem Niveau potenter Neuwagen. Wenn Georg Memminger einen VW Käfer in die Finger bekommt, wird …
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. Wunschkennzeichen verraten so einiges über ihre Besitzer.
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich

Kommentare