Porsche 911 Turbo Cabrio
1 von 9
Feierlaune bei Porsche: Nun kommt der Super-Elfer auch für Oben-Ohne-Fanatiker. Der 911 Turbo Cabrio (520 PS) und 911 Cabrio S (560 PS).
Porsche 911 Turbo Cabrio
2 von 9
50 Jahre nach dem Debut des Elfers und zum 40-jährigen Jubiläum des 911 Turbo ist die Cabrio-Version erstmals auf der Auto Show in Los Angeles am 20. November zu sehen. In beiden Modellen steckt ein 3,8 Liter-Sechszylinder. Höchstgeschwindigkeit fährt der offene Elfer bis zu Tempo 318.  
Porsche 911 Turbo Cabrio
3 von 9
Von 0 auf Tempo 100 sprinten die beiden Supersportler in 3,5 Sekunden bzw. in 3, 2 Sekunden.
Porsche 911 Turbo Cabrio
4 von 9
Das klassische Verdeck mit einem besonders leichten Magnesiumrahmen lässt sich während der Fahrt bis 50 Studenkilometer in 13 Sekunden öffnen.
Porsche 911 Turbo Cabrio
5 von 9
Der Porsche 911 Turbo Cabrio ist ab Dezember für 174.431 Euro und das S-Modell für 207.989 Euro zu haben.
Porsche 911 Turbo Cabrio
6 von 9
Das Interieur der neuen Cabrio folgt dem der 911 Turbo-Coupés. Bose-Soundsystem ist serienmäßig an Bord. Auf Wunsch ist erstmals eine Burmester-Anlage lieferbar.
Porsche 911 Turbo Cabrio
7 von 9
Offen optischer mehr denn je: Wie schon der Porsche 911 Turbo sind die weit ausladenden hinteren Kotflügel nochmals um 28 Millimeter breiter als bei den 911-Carrera-4-Modellen.
Porsche 911 Turbo Cabrio
8 von 9
Der Normverbrauch soll laut Porsche bei 9,9 Liter auf 100 Kilometern liegen; CO2: 231g/km.

Zum Jubiläum: Porsche 911 Turbo Cabrio

Porsche 911 Turbo jetzt auch als Cabrio mit allen technischen Finessen: aktive Hinterachslenkung, aufblasbare Spoilerlippe und neuer Allradantrieb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit Funktionalität punktet und viel Potenzial mitbringt.
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Ende Mai heißt es zum 45. Mal ADAC-24h-Rennen. Für AMG zu seinem 50-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Event und Anlass, den Nürburgring so richtig zu rocken.
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf

Kommentare