Porsche 911 GT2 RS
1 von 6
Power Performance: Der neue Porsche 911 GT2 RS mit 620 PS. Das Prachtsück fährt Spitze Tempo 330.
Porsche 911 GT2 RS
2 von 6
Das Leichtgewicht von 1370 Kilogramm ist in 3,5 Sekunden von Null auf Tempo 100. In 9,8 Sekunden auf Tempo 200. Und von Null auf 300 km/h in 28,9 Sekunden.
Porsche 911 GT2 RS
3 von 6
Der 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, der von zwei – in Verbindung mit Benzinmotoren nur bei Porsche eingesetzten – Turboladern mit variabler Turbinen-Geometrie (VTG) zwangsbeatmet wird, treibt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe die Hinterräder an.
Porsche 911 GT2 RS
4 von 6
Leichtbau-Schalensitzen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff in Sichtcarbon und Leichtbau-Türtafeln mit roten Öffnerschlaufen.
Porsche 911 GT2 RS
5 von 6
Optisch machen den Porsche 911 GT2 RS Elemente aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in matt schwarzem Sichtcarbon, breitere Räder und verbreiterte Radhäuser an der Vorderachse, neue 911 GT2-Räder aus Leichtmetall unverwechselbar.
Porsche 911 GT2 RS
6 von 6
Ab September in das PS-Monster in Europa zu haben. Inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung wird der neue 911 GT2 RS in Deutschland für 237 578 Euro angeboten.

PS-Monster: Der neue Porsche 911 GT2 RS

Die Zeit: sieben Minuten und 18 Sekunden für die Nürburgring-Nordschleife. Die Leistung: 620 PS. Das Gewicht: 1.370 Kilogramm. Das Auto: der neue Porsche 911 GT2 RS.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auto
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Er hat viermal so viele Zylinder wie ein Opel Corsa und mehr Leistung als zehn VW Golf. Dazu fährt er doppelt so schnell wie der Porsche 911.
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
IAA
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Unter den Modellen, welche die Hersteller bei der IAA 2017 präsentieren, ist vom Kompaktwagen bis zur Luxuskarosse alles dabei. Diese Autos sind bereits erhältlich.
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Auto
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Das autonome Fahren wirft viele Fragen auf, die weit über die eigentliche Lenkaufgabe hinausgehen. Auch wie sich Roboterautos mit Passanten verständigen können, ist …
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Auto
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Jeder kennt sie: Die Logos der Automarken - von Audi bis Porsche. Doch hinter den Emblems steckt meistens eine Geschichte. In der Fotostrecke erfahren Sie mehr.
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

Kommentare