Porsche 911 Carrera 4 GTS
1 von 14
Vier mal vier für Topmodell: Porsche legt beim 911 Carrera noch zwei Modelle drauf und präsentiert Coupé und Cabriolet des 911 Carrera 4 GTS mit einem 408 PS starken Top-Triebwerk der Carrera GTS-Familie mit dem intelligenten Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM).
Porsche 911 Carrera 4 GTS
2 von 14
Das 911 Carrera 4 GTS Cabriolet: Beide kombinieren das 300 kW / 408 PS starke Top-Triebwerk der Carrera GTS-Familie mit dem intelligenten Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM).
Porsche 911 Carrera 4 GTS
3 von 14
Das Carrera 4 GTS Coupé sprintet in 4,6 Sekunden auf 100 km/h, das Cabriolet in 4,8 Sekunden.
Porsche 911 Carrera 4 GTS
4 von 14
Der Carrera 4 GTS ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, auf Wunsch ist das Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) lieferbar. Mit PDK verkürzen sich die Beschleunigungszeiten von 0 auf 100 km/h nochmals um jeweils 0,2 Sekunden.
Porsche 911 Carrera 4 GTS - 4x4 mit 408 PS
5 von 14
Die neuen Allrad-Elfer sind laut Porsche sogar wirtschaftlicher: Das Coupé verbraucht bei 11 Liter auf 100 km und das Cabriolet 11,2 Liter auf 100 km.
Fahrstabilität, Traktion und agiles Handling verspricht der 911 Carrera 4 GTS.
6 von 14
Fahrstabilität, Traktion und agiles Handling verspricht der 911 Carrera 4 GTS.
Porsche 911 Carrera 4 GTS
7 von 14
Der kleine, aber feine Unterschied: Optisch erkennt man das Allradmodell an Reflektorstreifen zwischen den Heckleuchten und an den schwarzen Endrohre der Sportabgasanlage.
Porsche 911 Carrera 4 GTS
8 von 14
Das Cabriolet kostet 122.071 Euro. Beide Modelle sind ab Juli 2011 in Deutschland im Handel erhältlich.

Porsche 911 Carrera 4 GTS - 4x4 mit 408 PS

Porsche verbreitert die Spitze ihrer Carrera-Baureihe und stellt den beiden 911 Carrera GTS ein allradgetriebenes Zwillingspaar zur Seite – das Coupé und Cabriolet des 911 Carrera 4 GTS.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht
Jeder Motor erzeugt einen eigenen Klang. Manche klingen leise, manche basslastig und andere wiederum nur laut und nervig. Wie bekommen Autohersteller einen guten Sound …
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht
Mitsubishi Eclipse Cross im Test: Eine schräge Nummer
Nachdem es arg still geworden ist um Mitsubishi, melden sich die Japaner jetzt mit einer ziemlich vorlauten Premiere zurück. Um im Ringen mit Bestsellern wie dem Hyundai …
Mitsubishi Eclipse Cross im Test: Eine schräge Nummer

Kommentare