Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
1 von 12
Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4 mit 385 PS. Für 85.776 Euro parkt der Zweisitzer in ihrer Garage. 
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
2 von 12
Der Cayman GT4 prescht in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Spitze fährt der Wagen 295 Stundenkilometer.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
3 von 12
An der Front zieren drei markante Eintrittsöffnungen den Bug.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
4 von 12
Der feststehende Heckflügel gehört beim Cayman GT4 zum Aerodynamikpaket.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
5 von 12
Sportlenkrad und Sportsitze mit Leder- und Alcantara Bezug im Porsche Cayman GT4.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
6 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
7 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
8 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.

Genf 2015

Das ist der erste Porsche Cayman GT4

Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4. Sein offizielles Debüt feiert der Zweisitzer zwar erst auf dem Autosalon in Genf, doch erste Fotos und Details gibt es schon.

Tiefergelegtes Fahrwerk (30 Millimeter), Bremsanlage und Sechsgang-Schaltgetriebe - technisch orientiert sich der neue GT-Sportwagen am 911 GT3. Der 3,8-Liter-Sechs-Zylinder-Boxermotor mit 385 PS ist aus dem 911 Carrera S abgeleitet.

Damit beschleunigt der Cayman GT4 in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.

Die Nürburgring-Nordschleife absolvierte der Cayman GT4 mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 40 Sekunden.

Der Preis für den Cayman GT4 beträgt 85.776 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit Funktionalität punktet und viel Potenzial mitbringt.
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Ende Mai heißt es zum 45. Mal ADAC-24h-Rennen. Für AMG zu seinem 50-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Event und Anlass, den Nürburgring so richtig zu rocken.
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf

Kommentare