Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
1 von 12
Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4 mit 385 PS. Für 85.776 Euro parkt der Zweisitzer in ihrer Garage. 
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
2 von 12
Der Cayman GT4 prescht in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Spitze fährt der Wagen 295 Stundenkilometer.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
3 von 12
An der Front zieren drei markante Eintrittsöffnungen den Bug.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
4 von 12
Der feststehende Heckflügel gehört beim Cayman GT4 zum Aerodynamikpaket.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
5 von 12
Sportlenkrad und Sportsitze mit Leder- und Alcantara Bezug im Porsche Cayman GT4.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
6 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
7 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
8 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.

Genf 2015

Das ist der erste Porsche Cayman GT4

Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4. Sein offizielles Debüt feiert der Zweisitzer zwar erst auf dem Autosalon in Genf, doch erste Fotos und Details gibt es schon.

Tiefergelegtes Fahrwerk (30 Millimeter), Bremsanlage und Sechsgang-Schaltgetriebe - technisch orientiert sich der neue GT-Sportwagen am 911 GT3. Der 3,8-Liter-Sechs-Zylinder-Boxermotor mit 385 PS ist aus dem 911 Carrera S abgeleitet.

Damit beschleunigt der Cayman GT4 in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.

Die Nürburgring-Nordschleife absolvierte der Cayman GT4 mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 40 Sekunden.

Der Preis für den Cayman GT4 beträgt 85.776 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Jetzt wagt sich auch Citroën mit seinem ersten selbst entwickelten SUV auf die Straße. Die Franzosen starten mit dem neuen C3 Aircross gleich im großen Segment der …
Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Ford hat schon Golf gespielt, als bei VW noch der Käfer krabbelte. Denn sieben Jahre vor dem Golf ging zum Jahreswechsel 1967/1968 in Köln der kompakte Escort ins …
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, …
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das sind die Luxus-Karren der Stars
Glitzer und Glamour gibt es bei den Stars nicht nur auf dem roten Teppich, sondern auch auf den Straßen. Denn bei ihren Autos lassen sie nichts anbrennen.
Das sind die Luxus-Karren der Stars

Kommentare