Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
1 von 12
Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4 mit 385 PS. Für 85.776 Euro parkt der Zweisitzer in ihrer Garage. 
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
2 von 12
Der Cayman GT4 prescht in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Spitze fährt der Wagen 295 Stundenkilometer.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
3 von 12
An der Front zieren drei markante Eintrittsöffnungen den Bug.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
4 von 12
Der feststehende Heckflügel gehört beim Cayman GT4 zum Aerodynamikpaket.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
5 von 12
Sportlenkrad und Sportsitze mit Leder- und Alcantara Bezug im Porsche Cayman GT4.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
6 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
7 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
8 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.

Genf 2015

Das ist der erste Porsche Cayman GT4

Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4. Sein offizielles Debüt feiert der Zweisitzer zwar erst auf dem Autosalon in Genf, doch erste Fotos und Details gibt es schon.

Tiefergelegtes Fahrwerk (30 Millimeter), Bremsanlage und Sechsgang-Schaltgetriebe - technisch orientiert sich der neue GT-Sportwagen am 911 GT3. Der 3,8-Liter-Sechs-Zylinder-Boxermotor mit 385 PS ist aus dem 911 Carrera S abgeleitet.

Damit beschleunigt der Cayman GT4 in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.

Die Nürburgring-Nordschleife absolvierte der Cayman GT4 mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 40 Sekunden.

Der Preis für den Cayman GT4 beträgt 85.776 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen
VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert
Er ist die Nummer 1 unter den kompakten SUV im Land. Doch VW will mehr und bietet auch mehr: Ab November gibt es den Tiguan auch als Allspace mit mehr Platz und Plätzen. …
VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert
Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel
Eigentlich dreht sich in Pebble Beach alles um Oldtimer. Doch weil hier beim Concours d'Elegance die Stimmung immer gut und die Liebe zum Auto allumfassend ist, …
Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel
Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220
Sein Name war Programm: Mit 220 Meilen pro Stunde oder umgerechnet 350 km/h war der Jaguar XJ220 bei seinem Debüt im Jahr 1992 der schnellste Straßensportwagen seiner …
Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Kommentare