1 von 10
Der erste Prototyp der "Elster" erhebt sich nach dem Zweiten Weltkrieg 1957 mit Porsche-Kraft in die Luft: Der Porsche-Flugmotor-Typ 678. Basis dafür ist der Vierzylinder-Boxermotor des Porsche 356.
2 von 10
Die „Elster B“ steht in einem engen historischen Bezug zum Porsche 356: In diesem Flugzeug-Typ wurde in den späten 1950er Jahren der Porsche-Flugmotor-Typ 678 erprobt.
3 von 10
Der Porsche 911 GT3 Cup S und Pützer Elster B mit Porsche-Flugzeugmotor.
4 von 10
Die „Pützer Elster B“ neben einem Porsche 356 B Coupé.
5 von 10
Verschiffung eines Porsche 356 Coupé nach Amerika (1953).
6 von 10
Auf der IAA in Frankfurt 1957: Mit dem vom Porsche 356 abgeleiteten, 52 PS-starken Flugmotor Typ 678/3 wurde die „Pützer Elster“ zunächst angetrieben.
7 von 10
Das Modell 356 Typ A vor dem Porsche-Werk 2 in Zuffenhausen, 1955. Der Porsche 356 ist ab 12.000 Mark zu haben.
8 von 10
Ferry Porsche und sein Sohn Ferdinand Alexander mit einem Typ 356 A in New York (1958).

Porsche 356 der Lüfte

Erst sechs Jahre nach Kriegsende wurde das Fliegen mit Segelflugzeugen wieder erlaubt. 1955 durften wieder Flugzeuge mit Motoren gebaut werden. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ford GT: Tage des Donners
Die größten Pick-Ups, langweiligsten Limousinen und dicksten V8-Motoren - der amerikanische Automarkt bietet viele Superlative. Mit dem neuen Ford GT kommt ein weiterer …
Ford GT: Tage des Donners
Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs
"Wildschwein", "Biest", Gazelle. Die Dienstwagen der Mächtigsten der Welt fallen sehr unterschiedlich aus. Manche sind beinahe Panzer, andere eher bescheiden.
Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs
VW Arteon: Der Passat mit dem Plus
VW will seine Aufstiegsambitionen nicht begraben. Der Autobauer nimmt mit dem Arteon jetzt einen neuen Anlauf. Mit Audi, BMW oder Mercedes kann die Coupé-Limousine zwar …
VW Arteon: Der Passat mit dem Plus
Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser
So ein Auto baut man nur einmal in 100 Jahren: Der kleine Alleskönner Libero ist zwar nicht das erfolgreichste, aber ganz sicher das innovativste und ungewöhnlichste …
Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Kommentare