Porsche ruft mehr als 1.200 Wagen zurück

Detroit - Porsche ruft wegen eines Fehlers an einer Benzinleitung mehr als 1.200 Sportwagen seiner 911-Carrera-S-Serie zurück.

Die Leitung kann sich an einer Verbindung lösen, wodurch Treibstoff auslaufen würde, teilte die US-Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit am Samstag auf ihrer Webseite mit. Das könnte zu einem Feuer führen. Porsche liegen nach eigenen Angaben keine Berichte über Brände oder Unfälle in Zusammenhang mit dem Fehler vor. Dieser entstehe, weil eine Kühlwasserleitung die Verbindung der Benzinleitung berühren und dadurch lockern könne, teilte Porsche weiter mit.

dapd

Weltpremieren in Detroit 2012

Weltpremieren in Detroit 2012

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Für Autofahrer gilt die Faustregel: Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Ab dem 01. Januar 2018 gibt es eine neue Regelung.
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Ein tonnenschwerer Kran krachte auf einen fahrenden Audi - doch mit dem, was danach passiert, hat niemand gerechnet.
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des …
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen

Kommentare