Verrückte Holländer

Porsche-Leuchten für Cannabis-Anbau geklaut?

Amsterdam - Porsche-Fahrer aufgepasst: Die Niederlande und besonders Amsterdam scheint momentan ein unsicheres Pflaster zu sein. Diebe klauten aus den Luxus-Schlitten die Scheinwerfer.

Am Donnerstagmorgen wunderten sich in Amsterdam 20 Porsche-Besitzer als sie ihre edlen Autos sahen. Diebe klauten aus den Luxus-Karossen, wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraph" berichtete, die vorderen Scheinwerfer. Bevorzugte Modelle: Cayenne und Panamera. Die holländische Polizei vermutet, dass die innovativen Xenon-Leuchten für den Cannabis-Anbau verwendet werden sollen.

Porsche Panamera S Hybrid

Porsche Panamera S Hybrid

Der Grund: Die Lampen spenden viel Wärme und verbrauchen dabei nur wenig Strom. Ideal für die Marihuana-Zucht. Die Besitzer der teuren Schlitten werden dafür kaum Verständnis haben. Sie tragen einen Schaden von mehreren tausend Euro davon.

ms

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Automobilhersteller Subaru bringt die zweite Generation seines XV-Modells. Dieses enthält zwei Motoren. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Auch die Ausstattung ist …
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Neue Renault Alpine startet im Frühjahr
Renaults legendärer Sportwagen Alpine kehrt im Frühjahr zurück. Allerdings ist er schon jetzt vergriffen. Fans müssen bis zur nächsten Auslieferung warten. Der Zeitpunkt …
Neue Renault Alpine startet im Frühjahr
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren
Wurde das Licht angelassen oder sind Türen und der Kofferraum nicht richtig geschlossen worden, kann es zu einer kompletten Entladung der Batterie führen. Nach der …
Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren

Kommentare