Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
1 von 9
Der Prototyp 918 Spyder kombiniert Rennsport-Hightech und Elektro: Der Sportwagen beschleunigt von Null auf Tempo 100 in 3,2 Sekunden. Spitze fährt der Spyder 320 km/h.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
2 von 9
Rundenzeit auf der Nürburgring-Nordschleife: Mit 7:30 Minuten ist der 918 Spyder sogar schneller als der Porsche Carrera GT.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
3 von 9
Perfektes Leichtgewicht: Dank kohlenfaserverstärktem Kunststoff (CFK) wiegt der Wagen nur 1490 Kilogramm.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
4 von 9
Der offene Zweisitzer wird von einem Hochdrehzahl-V8-Motor mit mehr als 500 PS und einer maximalen Drehzahl von 9.200/min sowie von Elektromaschinen an Vorder- und Hinterachse mit einer mechanischen Gesamtleistung von 218 PS (160 kW) angetrieben.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
5 von 9
Im E-Drive Modus fährt das Prachtstück cirka 25 Kilometer weit.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
6 von 9
Eine fluidgekühlte Lithium-Ionen-Batterie hinter der Fahrgastzelle speichert Energie. Die Batterie kann am Stromnetz aufgeladen werden (Plug-in-Hybrid). Dazu wandelt der 918 Spyder die Bewegungsenergie beim Bremsen in elektrische Energie um.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
7 von 9
Optisch ausbalanciert: Der 918 Spyder erinnert an die Rennsportwagen der 60er Jahre.
Porsche 918 Spyder Hybrid Plug-in
8 von 9
918 Spyder trägt die ansteigende Mittelkonsole eine berührungsempfindliche Oberfläche (Touchpanel)

Porsche 918 Spyder Hybrid 

Der dritte Porsche mit Hybrid Antrieb: 918 Porsche Spyder.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare