Porsches Jubiläums-Elfer

- Auf exakt 1963 Exemplare limitiert

Ab Oktober darf der Jubiläums-Elfer dann auch auf die Straße. Allerdings nur, wenn der stolze Eigner vorher mindestens 95 616 Euro an die Zuffenhausener überwiesen hat. Das ausschließlich in GT-silbermetallic angebotene Sondermodell ist ist dafür auch besonders sportlich abgestimmt und hochwertig ausgestattet.<BR><BR>Die Basis bildet der 911 Carrera mit Heckantrieb. Als Antrieb kommt ein 3,6-Liter-Boxermotor mit 345 PS zum Einsatz - das sind 25 PS mehr gegenüber dem Basis-911er. Den Spurt aus dem Stand auf Tempo 200 absolviert der reinrassige Sportler in nur 16,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 290 Sachen. Damit ist diese 13. Modell-Variante des Elfers, die aktuell von Porsche angeboten wird, nach dem GT3 die bislang schnellste Saugmotor-Version im Serienprogramm der Schwaben.<BR><BR>Optische Erkennungsmerkmale sind die vom 911 Turbo übernommenen Kühlluftöffnungen in der Frontpartie, die Schwellerverkleidungen an den Seiten sowie 18-Zoll-Carrera-Räder und hochglanzpolierte Auspuffendrohre. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Schiebedach, Bi-Xenon-Scheinwerfer, ein tiefer gelegtes und straffer abgestimmtes Fahrwerk, Sportsitze und eine besonders weiche Lederausstattung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Eine Autoinnenreinigung lässt das Fahrzeug nicht nur glänzen, sondern erhält auch seinen Wert. Mit diesen kleinen Tipps und Hausmitteln blitzt das Auto wieder.
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?
Wer schon einen Strafzettel fürs Falschparken erhalten hat, dem ist eventuell aufgefallen, dass gelegentlich die Ventilstände der Reifen angegeben werden. Aber wieso?
Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?
Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern
Im Frühling ist mal wieder die Zeit für einen Reifenwechsel. Doch wie verfährt man am besten mit den ausgetauschten Winterreifen? Und wo lassen sie sich idealerweise …
Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Bußgelder.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Kommentare