+
Designskizze des Porsche Macan

Kleiner Porsche SUV heißt jetzt Macan

Cajun heißt nun Macan: Das neue Porsche-SUV wird Macan heißen. Der Modellname leitet sich vom indonesischen Wort für Tiger ab. Bislang lief die fünften Baureihe unter dem Projektnamen Cajun.

Lesen Sie mehr:

Sportwagenbauer plant neuen “Volksporsche“

Porsche baut "Cajun" einen kleinen Cayenne

Porsche will mit dem Macan an den Erfolg des Cayenne anknüpfen. Der Sport-Geländewagen läuft ab 2013 im Werk Leipzig vom Band. Dazu wird der Standort in der sächsischen Metropole zu einem vollwertigen Produktionsstandort inklusive Karosseriebau und Lackieranlage erweitert. Die Investitionen von 500 Millionen Euro stellen eines der größten Bauvorhaben in der Geschichte des Unternehmens dar. Mittelfristig schafft der Sportwagenhersteller dort mehr als 1000 neue Arbeitsplätze.

Der neue Porsche Boxster

Der neue Porsche Boxster

Wortnamen haben bei Porsche grundsätzlich eine konkrete Verbindung zum entsprechenden Modell und dessen Eigenschaften: Der Name Boxster beschreibt die Verbindung von Boxermotor und Roadster, Cayenne steht für Schärfe, der Cayman ist bissig und agil, und der Name Panamera erinnert auch an das Langstreckenrennen Carrera Panamericana. 

Mehr Infos unter: my.porsche.com/germany/microsite/macan/

ampnet/jri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Kommentare