+
Designskizze des Porsche Macan

Kleiner Porsche SUV heißt jetzt Macan

Cajun heißt nun Macan: Das neue Porsche-SUV wird Macan heißen. Der Modellname leitet sich vom indonesischen Wort für Tiger ab. Bislang lief die fünften Baureihe unter dem Projektnamen Cajun.

Lesen Sie mehr:

Sportwagenbauer plant neuen “Volksporsche“

Porsche baut "Cajun" einen kleinen Cayenne

Porsche will mit dem Macan an den Erfolg des Cayenne anknüpfen. Der Sport-Geländewagen läuft ab 2013 im Werk Leipzig vom Band. Dazu wird der Standort in der sächsischen Metropole zu einem vollwertigen Produktionsstandort inklusive Karosseriebau und Lackieranlage erweitert. Die Investitionen von 500 Millionen Euro stellen eines der größten Bauvorhaben in der Geschichte des Unternehmens dar. Mittelfristig schafft der Sportwagenhersteller dort mehr als 1000 neue Arbeitsplätze.

Der neue Porsche Boxster

Der neue Porsche Boxster

Wortnamen haben bei Porsche grundsätzlich eine konkrete Verbindung zum entsprechenden Modell und dessen Eigenschaften: Der Name Boxster beschreibt die Verbindung von Boxermotor und Roadster, Cayenne steht für Schärfe, der Cayman ist bissig und agil, und der Name Panamera erinnert auch an das Langstreckenrennen Carrera Panamericana. 

Mehr Infos unter: my.porsche.com/germany/microsite/macan/

ampnet/jri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Kommentare