+
Nissan Leaf als Einsatzfahrzeug der portugiesischen Polizei.

Nissan Leaf bekommt Blaulicht verpasst

Portugals Polizei setzt jetzt auch auf elektrische Einsatzfahrzeuge. Nissan hat dafür dem Modell Leaf Blaulicht und Sirenen verpasst.

Nissan Leaf

Die portugiesische Polizei hat acht Nissan Leaf als Einsatzfahrzeuge übernommen. Sie werden von der Policia de Seguranca Publica (PSP), die für die großen Ballungsgebiete des Landes zuständig ist, genutzt. Die Elektroautos sind Teil des PSP-Programms „Safe School“ (sichere Schule). Vollständig ausgestattet mit Blaulicht, Sirenen und Polizei-Schriftzügen können sie aber auch jederzeit für andere Polizeiaufgaben eingesetzt werden. Mit dem Leaf will die PSP zur Verringerung des Gesamt-CO2-Ausstoßes ihrer 5000 Fahrzeuge umfassenden Flotte beitragen.

Das Herz des Elektroautos ist eine Lithiumionen-Batterie mit einer Leistung von 80 kW (109 PS). Einmal aufgeladen kommt der5 Leaf cirka 175 Kilometer weit. Spitze fährt der Leaf Tempo 145. In Deutschland kostet das Auto übrigens 36.990 Euro.

Verstehen Sie E- Mobilität?

Verstehen Sie E- Mobilität?

Portugal war das erste Land, das ein Netzwerk von Ladestationen in seinen großen Städten einrichtete, und begann bereits kurz nach dem Marktstart 2011 mit dem Vertrieb des Nissan Leaf.

ampnet/nic

Mehr zum Thema

Elektroautos für Berliner Polizei

ADAC: Hitze reduziert Reichweite von E-Autos

Elektro-Autos: Öko-Bilanz eher schlecht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts
Plötzlich weg: Während einer Geschwindigkeitskontrolle verschwindet der Blitzer. Geblitzte Autofahrer haben trotzdem Pech.
Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts
Bis zu 25 Prozent Sprit sparen: So einfach geht's
Gerade vor Ferienbeginn steigen an den Tankstellen die Preise für Benzin und Diesel. Mit einfachen Tricks können Sie Ihren Spritverbrauch spürbar senken
Bis zu 25 Prozent Sprit sparen: So einfach geht's
Vorsicht: Das müssen Sie bei einem Autokorso beachten
Die WM 2018 steht vor der Tür und damit auch die Autokorsos bei Siegen der deutschen Nationalmannschaft. Aber was ist im Autokorso erlaubt und was nicht?
Vorsicht: Das müssen Sie bei einem Autokorso beachten
Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60 000 Porsche an
Schlechte Nachrichten für Porsche-Fahrer: Das Kraftfahrtbundesamt ruft weltweit 60 000 Diesel-Fahrzeuge zurück. Betroffen davon sind über 19 000 Autos in Deutschland.
Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60 000 Porsche an

Kommentare