+
Für das Modelljahr 2012 hat Jaguar die XF Limousine komplett überarbeitet.

So praktisch! Der neue Jaguar Kombi 

  • schließen

Viel Liebe zum Detail steckt in dem neuen Kombi von Jaguar: Katzenaugen, Kiemen und ein Kunstgriff. Jetzt feiern die Briten den neuen Jaguar XF Sportbrake auf dem Genfer Automobilsalon.

Für das Modelljahr 2012 hat Jaguar die XF Limousine komplett überarbeitet. Der neue Kombi Jaguar XF Sportbrake ist 4, 97 Meter lang und verfügt über einen großem Kofferaum mit 1.675 Liter Ladevolumen. Die weiter durchgezogene Dachlinie verschafft den Fond-Insassen fast fünf Zentimeter mehr Kopffreiheit.

Jaguar XF als Kombi

Die Heckklappe verfügt über eine Zuziehautomatik; auf Wunsch ist eine elektrische Öffnungs- und Schließfunktion erhältlich. Sereinmäßig ist der XF Sportbrake mit einer Luftfederung ausgestattet. ändert bis zu 500 Mal pro Sekunde die Dämpferrate.
Drei Dieselmotoren stehen zur Wahl: Ein 2,2 Liter Vierzylinder  - 240 PS und dem in zwei Leistungsstufen offerierten 3,0-Liter-V6 mit 275 PS. Weltpremiere feiert der Jaguar XF auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März).

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland
Elektroautos müssen noch immer häufiger als Benziner und Diesel "auftanken", denn ihre Reichweite ist meistens nicht so hoch. Dies ist zurzeit an 10 700 Ladepunkten in …
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland

Kommentare